Der goldene Saal im Wiener Musikverein.

ORF/ROMAN ZACH-KIESLING

Ein goldener Klang

Neujahrskonzert anders

Der Goldene Saal im Wiener Musikverein ist seit Jahrzehnten Schauplatz des Neujahrskonzertes der Wiener Philharmoniker. Die Akustik dieses ganz besonderen Raumes ist legendär und einzigartig auf der ganzen Welt. Künstlerinnen und Künstler schätzen den besonderen Klang, den die Architektur hervorbringt.

Und wenn dann noch eine außergewöhnliche Konzertsituation hinzukommt - nämlich, im Saal ohne Publikum zu musizieren, dann wird es doppelt besonders. Was den besonderen Klang in diesem Raum ausmacht, und welche besonderen Herausforderungen auf einen Tonmeister warten, wenn plötzlich ein Konzert ohne Publikum stattfinden, darüber spricht Gerhard Krammer mit Friedrich Trondl, der beim Neujahrskonzert 2021 wieder an den Tonreglern unserer Ö1 Übertragung sitzen wird.


Gestaltung: Gerhard Krammer

Sendereihe