Schon gehört?

Porgy & Bess, HdGÖ und Brut online

1. Porgy & Bess streamt Veranstaltungen live
2. Digitale Ausstellungen des HdGÖ
3. Brut zeigt Nesterval-Produktion online

1. Porgy & Bess streamt Veranstaltungen live

"The show must go on(line) again" unter diesem Motto überträgt das Porgy & Bess derzeit seine Veranstaltungen live im Internet. Auf der Webseite ist ab 20 Uhr ein Live-Stream aktiviert - und da gibt es etwa morgen, Sonntag das Achim Kirchmair Trio feat. David Jarh 'Sunkeeper' zu hören. Gemeinsam gelingt ihnen eine ausgesprochen elegante Art, eigene musikalische Akzente zu setzen - morgen, Sonntag, ab 20 Uhr zu hören. Am Montag präsentiert der Pianist Peter Ponger sein Soloprogramm 'time takes time - new journey into colours and rhythms' und am Dienstag, dem 12. Jänner, gibt es eine weitere Ausgabe des Projekts 'Pannonica' der Bassistin und Bandleaderin Gina Schwarz.
Jazz im Porgy & Bess, täglich ab ca. 20 Uhr online auf der Webseite porgy.at - die Konzerte sind kostenlos.

2. Digitale Ausstellungen des HdGÖ

Online kann man auch einige Ausstellungen im Haus der Geschichte in Wien besuchen. Etwa "Österreich als filmischer Sehnsuchtsort". Die Schau schildert die heimische Filmlandschaft vor 75 Jahren. Nach 1945 spielte der Film eine zentrale Rolle in der Schaffung eines neuen österreichischen Nationalbewusstseins. Der heimische Film bot dem Publikum Ablenkung, übersprang Krieg und Nationalsozialismus und ließ Österreichs glorreiche Vergangenheit in der Habsburgermonarchie wiederaufleben und Österreich damit in neuem - altem - Glanz erstrahlen. Eine weitere Web-Ausstellung stellt spannende Bezüge zur aktuellen Corona-Krise her: "Nicht "spanisch": Bekanntes aus einer Pandemie" blickt auf die Spanische Grippe vor 100 Jahren zurück. Für die Ausstellung wurden vor allem Beispiele von Ereignissen, Erfahrungen und Reaktionen zusammengestellt, die an die heutige Pandemie, hundert Jahre danach, erinnern. Diese und viele weitere Ausstellungen mehr sind derzeit auf der Webseite des Haus der Geschichte zu sehen.

3. Brut zeigt Nesterval-Produktion online

Und jetzt ins Brut in Wien. Dort zeigt man derzeit live online die Nesterval-Produktion mit dem Titel "Goodbye Kreisky: Willkommen im Untergrund". Unglaubliches wird durch Bauarbeiten mitten in Wien im Jahr 2020 zufällig zu Tage gefördert: eine tief unter dem Karlsplatz verborgene und in Vergessenheit geratene Anlage der Ära Kreisky/Nesterval. Die seit über fünfzig Jahren isoliert lebenden Bewohnerinnen von "Goodbye Kreisky" werden an einen geheimen Ort gebracht, und nur wenige Auserwählte dürfen die Überlebenden treffen. Gemeinsam entscheiden die Zuseherinnengruppen von Goodbye Kreisky über das Schicksal der Überlebenden. Wie wird die Saga, die mit "Der Kreisky-Test" begann, zu Ende gehen? Das erfahren Sie live online noch 8 Mal bis zum 24. Jänner. Die mit einem Nestroy der Kategorie Corona-Spezialpreis ausgezeichnete Produktion wird via Zoom in einer Mischung aus Film und interaktivem Liveerlebnis gezeigt- Beginn jeweils um 19:00 Uhr.

Service

Porgy & Bess
Haus der Geschichte
Brut Wien

Coronabedingt kommt es derzeit sehr kurzfristig zu Änderungen von angekündigten Programmen und Veranstaltungen. Bitte informieren Sie sich zur Sicherheit zusätzlich auf der jeweiligen Webseite unserer Kulturpartner.

Kostenfreie Podcasts:
Schon gehört? - XML
Schon gehört? - iTunes

Mehr zum Ö1 Club in oe1.ORF.at

Sendereihe

Gestaltung