Toilette im Freien

ORF/JOSEPH SCHIMMER

Toiletten als öffentliches Bedürfnis

Keine stillen Örtchen. Betrachtungen zum WC in der Öffentlichkeit

"Müssen" tut jeder Mal. Eine öffentliche Toilette meiden die meisten Menschen trotzdem tunlichst. Der öffentlichen Bedürfnisanstalt, wie sie offiziell heißt, haftet hartnäckig ein schlechtes Image an. Betreiber im öffentlichen Raum haben in den letzten Jahren ihre Strategien geändert, Millionen Steuergelder fließen in Neuerrichtungen und in den laufenden Betrieb. Das Nutzungsverhalten hat sich seither kaum verändert. Was tun, wenn unterwegs die Notdurft ruft und man ein stilles Örtchen braucht? Eine Sendung über Hemmungen, gesellschaftliche Tabuzonen und ein echtes Grundbedürfnis.

Gestaltung: Eva Gänsdorfer

Sendereihe