Europäischer Gedanke im Konzertsaal

Live aus dem RadioCafe in Wien. Gäste: Iris Juda Hagen, Christian Eisenberger. Präsentation: Helmut Jasbar

Vor 40 Jahren wurde das Chamber Orchestra of Europe (COE) gegründet - ein Anlass, der auch im "Ö1 Klassik-Treffpunkt" gefeiert gehört!
Zum Jubiläum hat Helmut Jasbar ein Gründungsmitglied des COE, die Geigerin Iris Juda Hagen, sowie den seit 1996 dem Orchester zugehörigen Geiger Christian Eisenberger ins RadioCafe eingeladen.

Die 60 Mitglieder des Chamber Orchestra of Europe sind allesamt Stimmführer/innen oder Solist/innen und in bedeutenden Orchestern und Ensembles des jeweiligen (Heimat-)Landes tätig. Das COE gastiert regelmäßig bei der styriarte Graz, den Salzburger Festspielen, dem Lucerne Festival, den Proms in London und verfügt zwar über keinen permanenten Standort, sehr wohl aber über einen hervorragenden Ruf in der Musikwelt.

Iris Juda Hagen wurde in Holland geboren, spielte viele Jahre mit ihrem Vater (und erstem Geigenlehrer) im Duo und setzte ihre Studien in Salzburg, u.a. bei Sandor Vegh, fort. Sowohl als Geigerin wie auch als Bratschistin spielt sie in verschiedenen europäischen Ensembles, wie z.B. beim Concertgebouw Orchestra Amsterdam, beim Mozarteum Orchester und der Camerata in Salzburg oder beim Hagen Quartett.

Christian Eisenberger ist gebürtiger Grazer, studierte Geige in Wien bei Günter Pichler und Ernst Kovacic und erhielt wichtige Impulse in der Zusammenarbeit mit Nikolaus Harnoncourt. Der Geiger arbeitet mit namhaften Dirigenten und renommierten Musiker/innen wie Martha Argerich, Gidon Kremer, Sir András Schiff oder Murray Perahia zusammen. Er ist mit vielen Orchestern und Ensembles in Konzertsälen auf der ganzen Welt zu Gast, oftmals als Konzertmeister bzw. als begeisterter Kammermusiker. 2006 tourte er als Solist mit Mozarts A-Dur-Violinkonzert durch die USA und Kanada.

Feiern Sie mit, live im RadioCafe oder in Ihrem Kultursender Ö1!

Sendereihe

Gestaltung

Übersicht