Rijeka

ORF/URSULA BURKERT

Ambiente

Städtereisen in Europa

Reisemagazin: "Stadt der Lava", Hafnarfjördur, Hafenstadt der Aluminiumhütten und Elfenhöhlen; Hafen der Vielfalt - ein Streifzug durch Rijeka in der kroatischen Kvarner Bucht; Am Fuße des Scherbenbergs. Ein Rundgang im ur-römischen Viertel Testaccio

Hafnarfjördur, liegt auf der Halbinsel Reykjanes, 15 km entfernt von Reykjavík, in einer seismisch sehr aktiven Gegend und vereint die irrationale Seite Islands mit Aluminiumindustrie. Das malerische Städtchen bietet in Vertiefungen der schroffen Lava nicht nur Schutz für die bunten Häuser seiner sichtbaren Bewohnerinnen und Bewohner, sondern auch seiner unsichtbaren. Im Lavafeld, das vor 7.000 Jahren durch einen Ausdruck des 5 km entfernten Kraters Búrfell entstanden ist, soll es vor Elfen, Gnomen, Zwergen und Feen nur so wimmeln. Andererseits verfügt Hafnarfjördur über einen der größten Umschlaghäfen des Landes, um das Aluminium, das nur wenige Kilometer entfernt in riesigen, weniger anheimelnden Hallen produziert und weltweit verschifft wird. Jón Atlason, ein Übersetzer für Isländisch und Deutsch, Professor für Isländische Literatur und Reiseleiter, führt durch den verwunschenen "Höhlengarten" Hellisgerdi, dessen Entstehung vor ca. 100 Jahren isländisches Alltagsleben historisch widerspiegelt.
Gestaltung: Ursula Scheidle

Hafen der Vielfalt - ein Streifzug durch Rijeka in der kroatischen Kvarner Bucht
Der nur 19 km lange Fluss Rjecina war namengebend für die drittgrößte kroatische Stadt: Rijeka, oder Fiume auf Italienisch, blickt auf eine Tradition als Handels- und Fischereizentrum zurück, litt unter wirtschaftlichen Krisen und Abwanderung. In heutigen Tagen ist Migration ein wichtiges Thema, das auch im Kulturhauptstadtjahr 2020 von großer Bedeutung war. Der Anteil nicht-kroatischer Bewohner/innen ist hoch, 23 Minderheiten leben in der 120.000 Einwohner-Stadt. Der Bevölkerungsmix wird aber nicht nur als Quelle von Problemen sondern auch als Wert angesehen und als eine Chance. Viele Veränderungen, auch politische, hat die Stadt im Laufe der Zeit erlebt. K.-u.-k.-Flair, kommunistische Plattenbauten und moderne Architektur sind hier gleichermaßen zu finden. Und Galeb - die Möwe - Titos Jacht soll bald wieder im alten Glanz erstrahlen und als Museum und Hotel im Hafen von Rijeka eine neue Bestimmung erhalten.
Gestaltung. Ursula Burkert

Am Fuße des Scherbenbergs. Ein Rundgang im ur-römischen Viertel Testaccio
Das Stadtviertel Testaccio hat seinen Namen von den testae, den antiken Scherben der Amphoren, die auf einer Müllhalde aufgetürmt wurden, die heute Monte dei cocci, Scherbenberg, heißt. Das urrömische Viertel wird durch eine Vielzahl von kleinen Geschäften belebt, und hier finden sich auch die Überreste des antiken Emporio-Hafens sowie das Mattatoio - der ehemalige Schlachthof von Roms, wo jetzt die Architekturfakultät der Universität Roma 3 untergebracht ist. Im Testaccio gibt es viel zu sehen, etwa die Streetart-Kunstwerke von Maupal und Alice Pasquini. Das Herz des Viertels ist der Mercato del Testaccio, der schönste der römischen Rione-Märkte, wo es ein vielfältiges Angebot gibt, von Streetfood bis zu Design.
Gestaltung: Christina Höfferer
Redaktion: Ursula Burkert

Service

Kostenfreie Podcasts:
Ambiente Reise-Shortcuts - XML
Ambiente Reise-Shortcuts - iTunes

Andrea Hindrichs, deutschsprachige Stadtführerin in Rom website: https://www.rom-entdecken.com/de/ihre-stadtfuehrerin

Geschäft Le Bambole website: https://www.lebambole-testaccio.it/

Giacomo Cimini, offener Wein und Prosecco am Mercato di Testaccio website: http://www.mercatoditestaccio.it/banco/vini-sfusi-e-alla-spina/

Modelabel Banco Trentaquattro am Mercato di Testaccio website: https://www.instagram.com/banco_trentaquattro/?hl=de

Sendereihe

Playlist

Urheber/Urheberin: Traditional/14.Jhd.
Album: SONGS AND DANCES FROM ICELAND / LIEDER UND TÄNZE AUS ISLAND
Titel: Lilija/instr.
Ausführende: Islandica /Flöte
Länge: 01:10 min
Label: Educd 1187

Komponist/Komponistin: Jon Asgeirsson
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Halldor Kiljan Laxness/1902-1998
Bearbeiter/Bearbeiterin: Gisli Helgason
Album: SONGS AND DANCES FROM ICELAND / LIEDER UND TÄNZE AUS ISLAND
Titel: Maistjarnan / aus dem Drama "Hus Skaldsins" / "Haus des Dichters"
Ausführende: Islandica /Gesang m.Begl.
Ausführender/Ausführende: Herdis Hallvardsdottir /Gesang m.Begl.
Länge: 02:04 min
Label: Educd 1187

Komponist/Komponistin: Giovanni Allevi
Album: ROMA
Titel: Juan Johann/instr.
Ausführende: Collettivo Soleluna /Instrumental
Solist/Solistin: Giovanni Allevi /Piano
Länge: 02:30 min
Label: Mercury/Universal 9808039

weiteren Inhalt einblenden