In Concert

Keith Jarrett 1976 live in Japan

Die "Sun Bear Concerts" von Keith Jarrett

Die erstmals im Jänner 1978 erschienene, zehn LPs starke Box mit fünf in Japan aufgenommenen Solokonzerten von Keith Jarrett gilt als eines der wagemutigsten Plattenprojekte überhaupt. Niemals zuvor wurde einem improvisierenden Solisten ein dermaßen gewaltiger "Spielraum" (im wahrsten Sinne des Wortes!) gewährt, und so erhoben sich auch gleich Stimmen, die prophezeiten, dass die Veröffentlichung der im November 1976 in Kyoto, Osaka und Tokio aufgenommenen "Sun Bear Concerts" zum Seppuku-Projekt (also zur ökonomischen Tretmine) von Manfred Eicher und seinem Label ECM avancieren würde. Zu Unrecht, wie wir heute wissen: Die LP-Box fand als wichtiges frühes Dokument von Keith Jarretts grandios zelebriertem Abenteurertum, ganze Abende lang Musik aus dem Moment heraus zu erfinden, durchaus ihre Käufer/innen.

Mehr als 40 Jahre später wurde nun auf Basis der analogen Originalquellen eine limitierte und nummerierte Faksimile-Edition von Keith Jarretts legendären "Sun Bear Concerts" herausgegeben. Wie das US-Magazin "Down Beat" anlässlich der Erstveröffentlichung 1978 schrieb, sind Jarretts Improvisationen "die Kreationen eines Giganten, überwältigend intim in der Art und Weise, wie sie einen Zuhörer in ihren Bann ziehen und gefangen halten können." In dieser Ausgabe von "In Concert" sind einige der schönsten Momente dieser Konzerte zu hören.

Gestaltung: Helmut Jasbar

Sendereihe

Gestaltung

Übersicht