Seifenblasen

APA/AFP/ALBERTO PIZZOLI

Ö1 Kunstsonntag: Neue Texte

Am Flussufer des Lebens

"Flussgeister". Von Patricia Brooks. Es liest: Silvia Meisterle. Gestaltung: Kerstin Schütze. Redaktion: Edith-Ulla Gasser.

Die Wiener Autorin Patricia Brooks siedelt ihr neues Romanprojekt in den Donau-Auen nahe der Hauptstadt an. In einer Fischerhütte am Ufer des Flusses eröffnen sich hier für den ehe- und karrieremüden Juristen Adam völlig ungewohnte Lebensperspektiven. In naturnaher und auf ersten Blick romantischer Umgebung sucht Adam, noch tastend und unsicher, den verlorenen Lebenssinn.

Patricia Brooks wurde 1957 in Wien geboren. Auf ihrer Werkliste stehen Romane, Erzählbände, Hörspiele und Theatertexte. Darüberhinaus konzipiert und produziert Patricia Brooks gemeinsam mit weiteren Autorinnen und Autoren ein "Textmix Laboratorium" namens "Radio Rosa" an wechselnden Aufführungsorten.

Service

Patricia Brooks, "Flussgeister", Manuskript, 2020

Sendereihe

Gestaltung

  • Edith-Ulla Gasser

Übersicht