Fossil einer Königskrabbe

AP/ADRIAN KIN

Radiokolleg

Radiokolleg - Was Steine erzählen

Pioniere und Pionierinnen der Geologie (1). Gestaltung: Ulrike Schmitzer

Die 12-jährige Mary Anning war an der Küste von Dorset im südlichen England unterwegs, als sie eine ungewöhnliche Entdeckung machte: das Fossil eines Fischsauriers. Das war der erste Ichthyosaurus, dessen komplettes Skelett erhalten geblieben war. Später sollte sie auch noch einen Flugsaurier und einen Plesiosaurus, ein Meeresreptil finden. Bis dahin hatte man noch keine Ahnung von den monströsen Lebewesen, die vor 65 Millionen Jahren ausgestorben sind. Im frühen 19. Jahrhundert löste sie mit ihren Funden eine wahre Dinosaurier-Begeisterung aus.

Fossilien, Ablagerungen und Gesteinsschichten sind Zeugen der Vergangenheit. "Wie wurde die Erde, wie sie ist?" fragen die Geologen und reisen zurück in die Erdgeschichte. Einige österreichische PionierInnen prägten das Wissen über die Erde: Eduard Suess, Mary Anning, aber auch unbekanntere Forscher wie Viktor Conrad oder Ferdinand von Hochstetter setzten Meilensteine der Geologie. Eine Sendung von Ulrike Schmitzer

Service

Kostenfreie Podcasts:
Radiokolleg - XML
Radiokolleg - iTunes

Hofmann, Thomas: Abenteuer Wissenschaft. Forschungsreisende zwischen Alpen, Orient und Polarmeer. Böhlau Verlag 2020

Christa Hammerl mit Johannes Thaler, Gunnar Mertz, Oliver Rathkolb: BergWetter 1938 : Diktatur, Behörden, Wissenschaft: GBA und ZAMG im Schatten des Nationalsozialismus, 2018

Hofmann, Th., Blöschl, G., Lammerhuber, L., Piller, W. & Sengör, C.: The Face of the Earth: The Legacy of Eduard Suess, Edition Lammerhuber 2014

Tracy Chevalier: Zwei bemerkenswerte Frauen. Knaus Verlag 2010

Sendereihe