Handschlag

AP/MILUKA MARTIN

Moment

Per Sie oder per Du?

Distanz schaffende Höflichkeitsform oder kumpelhafte Nähe

Schon die Gepflogenheiten der höfischen Gesellschaft geboten es, in der deutschen Sprache die Form der Anrede zu unterscheiden. Wenn auch das "Sie" nicht mehr per se dazu dient, die soziale Stellung zu definieren, so ist es nach wie vor die Konvention im Kontakt mit Fremden, Älteren und Vorgesetzten. Das "Sie" vermittelt Respekt, es erzeugt Distanz und wirkt professionell. Gewinnen Vertrauen oder Freundschaft an Bedeutung, so wird meist bewusst und unumkehrbar vom "Sie" zum "Du" übergeleitet. Mit dem Aufkommen sozialer Medien, flacher Hierarchien und einer anglophilen Jugend, werden jedoch sprachliche Normen zunehmend hinterfragt. Das Du-Wort ist am Vormarsch.

Gestaltung: Noel Kriznik

Service

Vom Sie zum Du - mehr als eine Konvention?
Heinz Leonhard Kretzenbacher, Wulf Segebrecht
Luchterhand Literaturverlag (1991)


Die Erben der Tante Jolesch
Friedrich Torberg
Deutscher Taschenbuch Verlag (1985)


Die Tante Jolesch
Friedrich Torberg
Deutscher Taschenbuch Verlag (2015)

Sendereihe