Trompete

ORF/URSULA HUMMEL-BERGER

Intrada

Intrada - Österreichs Musizierende im Porträt

Die Philharmoniker-Akademisten im Porträt: Daniel Schinnerl-Schlaffer, Trompete +++ Die Leidenschaft für Alte Musik - Die Sopranistin Maria Ladurner +++ Was vom Glauben übrigblieb - "The Millenials Mass" von Christoph Zimper. Präsentation: Daniela Knaller

Die Philharmoniker-Akademisten im Porträt: Daniel Schinnerl-Schlaffer, Trompete

"Die Trompete hab ich ausgewählt, weil sie charakterlich sehr gut zu mir passt - weil sie einen sehr lauten Charakter hat, was mich auch gut widerspiegelt", so bringt der 20-jährige Daniel Schinnerl-Schlaffer sein Verhältnis zu seinem Instrument auf den Punkt.
Zur Musik gekommen ist er über die Blasmusik in seinem Heimatort St. Lorenzen im Mürztal. Seinen Weg zum Berufsmusiker ist er geradlinig gegangen. Derzeit studiert Daniel Schinnerl-Schlaffer an der Wiener Musikuniversität, seit September 2020 ist er Mitglied der Orchesterakademie der Wiener Philharmoniker. Das Orchesterspiel empfindet er als besonders beglückend - nicht nur, weil es ihm selbst so viel Freude macht, sondern "weil man den Menschen im Publikum den Tag versüßen kann".
(Gestaltung: Helene Breisach)


Die Sopranistin Maria Ladurner

Maria Ladurners Leidenschaft ist die Alte Musik. Und mit dieser Leidenschaft singt sie Barockarien. Liebe und Wut, Zorn und Freude sind musikalische Affekte der Barockmusik, und diese bringt Maria Ladurner mit ihrem Temperament, ihrer Hingabe und ihrem Talent zum Ausdruck. Sie ist 28 Jahre alt und hat sich im Laufe der vergangenen Jahre einen Namen als junge, aufstrebende österreichische Barocksängerin gemacht. Unter den Auszeichnungen, die sie erhalten hat, ist unter anderem der Biber-Preis 2019. In dieser Saison ist sie zu Gast am Staatstheater Nürnberg als Idaspe in Antonio Vivaldis "Il Bajazet". Und sie hat vor einigen Wochen ihr erstes Album auf den Markt gebracht: "Arias for the Emperor".
(Gestaltung: Verena Gruber)


Was vom Glauben übrigblieb - "The Millenials Mass" von Christoph Zimper

Eine Messe zu komponieren, mag im 21. Jahrhundert etwas befremdlich wirken. Der Klarinettist Christoph Zimper hat jedoch genau diese Form für sein neuestes Werk gewählt, das er nun auf seinem kompositorisches Debüt-Album veröffentlichte. Lange Zeit war der Klarinettist Mitglied des Mozarteumorchester Salzburg, vor einigen Jahren hat er beschlossen, einen Weg als freischaffender Künstler einzuschlagen. Dieser Weg hat den 34-Jährigen auf zahlreiche Fragen gestoßen, die er nun musikalisch zum Ausdruck bringt. Die "Millenials Mass" ist ein Werk, das auf der Form einer liturgischen Messe beruht, das in seiner Vielfalt und Aussagekraft jedoch darüber hinausgehen soll. Es beschäftigt sich mit der herausfordernden Suche einer Generation nach spirituellem Halt und mit der Frage des stark belasteten Thema des Glaubens.
(Gestaltung: Eva Teimel)

Service

Orchesterakademie der Wiener Philharmoniker
Maria Ladurner

Sendereihe

Gestaltung

Playlist

Komponist/Komponistin: Johann Joseph Fux
Titel: Il voler vincer Amore
Solist/Solistin: Maria Ladurner
Ausführende: Biber Consort
Länge: 01:00 min
Label: Pan classics

Komponist/Komponistin: Johann Joseph Fux
Titel: Si tempera il mio martir
Solist/Solistin: Maria Ladurner
Ausführende: Biber Consort
Länge: 02:25 min
Label: Pan classics

Komponist/Komponistin: Johann Joseph Fux
Titel: Si, vendetta io voglio far
Solist/Solistin: Maria Ladurner
Ausführende: Biber Consort
Länge: 02:30 min
Label: Pan classics

Komponist/Komponistin: Johann Joseph Fux
Titel: Qual'il sol in prato
Solist/Solistin: Maria Ladurner
Ausführende: Biber Consort
Länge: 01:05 min
Label: Pan classics

Komponist/Komponistin: Johann Joseph Fux
Titel: Caro mio Dio
Solist/Solistin: Maria Ladurner
Ausführende: Biber Consort
Länge: 00:30 min
Label: Pan classics

Komponist/Komponistin: Christoph Zimper
Titel: The Millenials Mass (Ausschnitte)
Ausführende: Christoph Zimper & various artists
Länge: 04:18 min
Label: col legno

Komponist/Komponistin: Christoph Zimper
Titel: Quartett zur Wende der Zeit
* I. Satz - Collage neopubertärer Bachgefühle (Ausschnitt)
Ausführende: Christoph Zimper, Klarinette
Ausführende: Eggner Trio
Länge: 02:10 min
Label: col legno

Komponist/Komponistin: Christoph Zimper
Titel: The Pilgrimage (Ausschnitt)
Ausführende: Christoph Zimper
Ausführende: Plattform K+K Vienna
Länge: 01:27 min
Label: col legno

Urheber/Urheberin: Claude Debussy
Titel: Beausoir (Ausschnitt)
Ausführender/Ausführende: Sophie Druml - Violine
Sophie Druml - Klavier
Länge: 02:25 min

Komponist/Komponistin: Fritz Leitermeyer
Gesamttitel: Konzert MVBS 20210322 D3654/1-3 Edmund Horwath-Wettbewerb der Wiener Philharmoniker für Bläser / MZ: 1.38.11 GZ: 1.40.55 (MVBS210322-3-4)
Titel: D3654/3-4 "Trompetissimo" für Trompete solo op.70 (3. Runde)
Solist/Solistin: Daniel Schinnerl-Schlaffer /Trompete
Länge: 00:57 min
Label: Doblinger

Komponist/Komponistin: Oskar Böhme
Gesamttitel: Konzert MVBS 20210322 D3654/1-3 Edmund Horwath-Wettbewerb der Wiener Philharmoniker für Bläser / MZ: 1.38.11 GZ: 1.40.55 (MVBS210322-2-4)
Titel: D3654/2-4 Konzert für Trompete und Orchester f-moll op.18, 1.Satz Allegro moderato (Ausschnitt)
Solist/Solistin: Daniel Schinnerl-Schlaffer /Trompete
Solist/Solistin: Srebra Gelleva /Klavier
Länge: 01:30 min
Label: P. Jurgenson, Moskau

Komponist/Komponistin: Ludwig van Beethoven
Gesamttitel: Konzert GMVS 20201004 D3588/1-2 / MZ: 1.01.51 GZ: 1.07.25 (GMVS201004-1)
Titel: D3588/1 Leonoren-Ouvertüre Nr. 3, op. 72a (Ausschnitt)
Orchester: Wiener Philharmoniker
Leitung: Herbert Blomstedt
Länge: 02:50 min
Label: Breitkopf & Härtel

Komponist/Komponistin: Joseph Haydn/1732-1809
Titel: Konzert für Trompete und Orchester Es-Dur
* 1. Satz: Allegro
Solist/Solistin: Daniel Schinnerl-Schlaffer/Trompete
Solist/Solistin: Ulisse Mazzon/Violine
Solist/Solistin: Hannah Cho/Violine
Solist/Solistin: Samuel Mittag/Viola
Solist/Solistin: Benedikt Sinko/Violoncello
Solist/Solistin: Hana Jeong/Kontrabass
Länge: 06:06 min
Label: Manus

weiteren Inhalt einblenden