Schon gehört?

Tipps für Ö1 Club-Mitglieder

Die Ö1 Club-Sendung
1. Sommerspiele Perchtoldsdorf
2. Burg Forchtenstein
3. Heimo Zobernik im mumok


Am kommenden Mittwoch, dem 30. Juni hat Heinrich von Kleists Komödie "Der zerbrochene Krug" im Rahmen der Sommerspiele auf Schloss Perchtoldsdorf Premiere. Korruption und Macht, der Umgang von Männern mit Frauen und der Umgang von Staat und Justiz mit den Bürgern sind die ewig gültigen Themen
dieser brillanten Komödie. Heinrich von Kleists "Der zerbrochene Krug" ist besetzt u.a. mit Kai Mertens, Hannah Rang und Philipp Laabmayr in der Inszenierung von Veronika Glatzner ab 30.Juni auf Schloss Perchtoldsdorf zu sehen.

Kunst und Geschichte bietet die imposante Burg Forchtenstein im Burgenland. Das barocke Hochschloss diente lang als "Tresor" für erlesene Kostbarkeiten und als Depot für militärische Ausrüstung der Fürsten Esterházy. Schon im inneren des Burghofs überraschen die flächenmäßig größten Secco-Wandmalereien nördlich der Alpen. Im ersten Stock geben bedeutende Exponate in einer der umfangreichsten privaten Waffensammlungen Europas Einblick in eine lange Militärtradition. Der zweite Stock beherbergt die Gemäldesammlung, die eindrucksvoll die Familiengeschichte der Esterházy illustriert sowie Osmanische Beutestücke, darunter ein mehr als 400 Jahre altes Prunkzelt, Krönungsfahnen aus dem 17. Jahrhundert und erlesene Kunstgegenstände und Raritäten aus der fürstlichen Kunstkammer.
Für Kinder gibt es ganz besondere Angebote und im Rahmen des "Sommerspaßes auf Burg Forchtenstein" gibt es jedes Wochenende ein buntes spannendes Programm für die ganze Familie.

Malerei, Skulptur, Film, Performance vereint die brandneue Heimo Zobernig Ausstellung im Museum Moderner Kunst, dem MUMOK in Wien. Dieser zählt u.a. mit Franz West zu jenen Künstlern, die in den 1980er Jahren den Skulpturenbegriff neu definierten. Nicht Marmor oder Metall sondern Materialien, die man in Baumärkten findet, lieferten den Stoff. Neben skulpturalen Arbeiten liegt der Schwerpunkt in der aktuellen von Zobernig konzipierten Ausstellungsarchitektur auf Malerei und zwar auf ausgewählten Werkblöcken der letzten Jahre. Monochrome Arbeiten, Farbfeld und Rasterbilder sowie geometrische Abstraktionen stehen im Zentrum. Die Heimo Zobernig - Personale ist derzeit im museum moderner kunst stiftung ludwig wien zu sehen.

Service

Coronabedingt kommt es derzeit sehr kurzfristig zu Änderungen von angekündigten Programmen und Veranstaltungen. Bitte informieren Sie sich zur Sicherheit zusätzlich auf der jeweiligen Webseite unserer Kulturpartner.

Sommerspiele Perchtoldsdorf
Burg Forchtenstein
Mumok

Wenn Sie diese Sendereihe kostenfrei als Podcast abonnieren möchten, kopieren Sie diesen Link (XML) in Ihren Podcatcher. Für iTunes verwenden Sie bitte diesen Link (iTunes).

Mehr zum Ö1 Club in oe1.ORF.at

Sendereihe

Gestaltung