Bildcollage mit Frauenporträt und Dreiecken

BÜRO BRAUNER

Radiokolleg

Radiokolleg - Reparatur der Zukunft

Das globale Casting neuer Ideen (3). Gestaltung: Margit Atzler, Luna Ragheb, Monika Kalcsics, Stefan Niederwieser

Veränderung beginnt im Kleinen, auch wenn sie das große Ganze im Blick hat. Schon 2020 war Ö1 mit der Initiative Reparatur der Zukunft auf der Suche nach neuen Ideen aus Österreich für die Gesellschaft von morgen. In diesem Jahr ist daraus das globale Casting neuer Ideen geworden - die weltweite Suche nach Initiativen, die Österreich und die Welt positiv verändern und gestalten wollen.
Das Radiokolleg berichtet in dieser Woche über zwölf Projekte von nah und fern.

Guiti News
Guiti News ist ein unabhängiges Online-Medium auf französischer und englischer Sprache. "Guiti" bedeutet auf Persisch "die Welt" und genau die versucht die Redaktion mit diversen Formaten wie Videos, Podcasts, Artikeln oder Illustrationen darzustellen. Oberstes Ziel ist es dabei, das Thema Migration, das so oft negativ behaftet und von Fakenews überladen ist, anders zu beleuchten. Was ihre Arbeit besonders macht, sind die Autor/innen. Sie stammen aus der ganzen Welt und arbeiten immer als Tandems zusammen - ein/e im Exil lebende/r Journalist/in als auch ein/e Journalist/in aus Frankreich schreiben die Beiträge. Sie möchten dadurch mit falschen Narrativen zu Migration brechen und ein authentisches Gesellschaftsbild vermitteln.
Gestaltung: Luna Ragheb
https://guitinews.fr

TeleAgriCulture
TeleAgriCulture ist eine analoge und digitale Community-Plattform, die für den landwirtschaftlichen Gebrauch jeder Größe konzipiert ist. Sie richtet sich an Bastler und Profis, an kreative Einzelpersonen und innovative Organisationen, die an einer besseren Kultivierung von Pflanzen und Lebensmitteln interessiert sind. TeleAgriCulture ermöglicht den Zugang zu Umweltdaten und fördert die Teilnahme an der Lebensmittelproduktion, die Auseinandersetzung mit Versorgungsnetzwerken und kommunalen Ökologiekulturen.
Gestaltung: Monika Kalcsics
https://teleagriculture.org/

Volunteer Management
Volontäre sind oft die ersten an einem Einsatzort in Krisengebieten. Sie sind direkt an den Menschen dran und mit den Problemen konfrontiert. Und: Volontäre arbeiten unentgeltlich. Das Volunteer Management Programm "Equilibrium" aus der Ukraine hilft Menschen, die sich zivilgesellschaftlich engagieren, eine Balance zu finden. Schließlich geht es darum, langfristig motiviert zu bleiben und sich mit voller Kraft für die ihnen wichtigen Themen einzusetzen. Mit Methoden beispielsweise aus der gewaltfreien Kommunikation werden in Workshops Werkzeuge bereitgestellt, die dabei helfen sollen, sich der eigenen Bedürfnisse und Kraftquellen bewusst zu werden.
Gestaltung: Margit Atzler
https://volunteermanagement.info

Service

Kostenfreie Podcasts:
Radiokolleg - XML
Radiokolleg - iTunes

Sendereihe

Übersicht

  • Reparatur der Zukunft