Logos

Wandern und Pilgern

"Meditieren mit den Füßen" - Oder: Was wir beim Wandern und Pilgern erfahren können

Das Wandern ist vermutlich so alt wie die menschliche Kultur. Jäger und Sammler, später auch Hirten und Händler, waren auf Wanderschaft, weil es das Überleben abverlangte. Doch niemand dachte im Altertum daran, freiwillig und zwecklos durch die gefährliche Natur oder gar über die Alpen zu marschieren. Das entsteht erst spät, in der Romantik, als Gegenbewegung zur Entfremdung des Menschen von der Natur durch ein Leben in industrialisierten, urbanen Zentren. Heute ist Wandern zu einer boomenden Aktivität geworden, die sich im Alpenraum auf eine reich vernetzte Infrastruktur mit Wegen und Hütten stützen kann. Dass die gehende Bewegung gesund ist und der körperlichen Fitness dient, ist hinlänglich bekannt. Weniger, dass das Wandern genauso der geistigen Fitness dient. Wer sich bewegt, wandelt sich, weil er aus dem Gewohnten und Festgefahrenen aufbricht. Dadurch lernt er nicht nur die Natur, sondern auch sich selbst kennen. Wandern kann so zu einem Meditieren mit den Füßen werden. In diesem Fall fallen dann die "vita activa", ein tätiges Leben und die "vita contemplativa", ein Leben in Betrachtung, zusammen.

Das Pilgern wiederum ist die älteste freiwillige Form des Wanderns. Wer pilgert hat einerseits ein örtlich definiertes Ziel, einen Heiligen Ort, an dem er ankommen will. Aber die Pilgerin oder der Pilger hat sich auf ihrem oder seinem langen Weg bewusst ein geistiges Ziel gesetzt, das er durch die Anstrengungen des eigenen Körpers erreichen will. "Eine Pilgerschaft macht es möglich, dass man sich physisch durch die Anstrengungen des eigenen Körpers Schritt für Schritt auf jene immateriellen Ziele zubewegt, die sonst schwer zu fassen sind", schreibt die Schriftstellerin Rebecca Solnit in ihrem Buch "Wanderlust".

Johannes Kaup hat sich aufgemacht und mit leidenschaftlichen Wander/innen und Pilger/innen über ihre Tiefenerfahrungen mit der Natur, sich selbst und Transzendentem gesprochen. Eine Sendung im Rahmen des ORF-Schwerpunkts "Bewusst gesund: Jetzt die Psyche stärken" und des multimedialen Religionsschwerpunkts "Wandern und Pilgern".

Sendereihe

Gestaltung

Übersicht