Schon gehört?

Tipps für Ö1 Club-Mitglieder

Die Ö1 Club-Sendung
1. Museum NÖ: Ausstellung "Wildnis Stadt" im Haus für Natur
2. Wiener Burg Kino: Wes Andersons neuer Film "The French Dispatch"
3. ART Innsbruck: Olympiaworld

-St. Pölten: Im Haus für Natur im Museum Niederösterreich ist derzeit die Ausstellung "Wildnis Stadt" zu sehen. Asphalt, Beton, hohe Gebäude und viele Menschen - ein Umfeld, das keine pflanzliche und tierische Vielfalt vermuten lässt. Doch tatsächlich gehören Städte zu den artenreichsten Räumen - und das trotz zunehmender Verdichtung und großer Baumaßnahmen. Urbane Strukturen sind ein Mosaik unterschiedlicher Lebensräume, die von grünen Flächen bereichert werden. Die Ausstellung bietet eine Expedition durch die Stadtwildnis und zeigt, mit wem die Menschen sich den Raum teilen und wie sie am besten mit ihren tierischen Nachbarn umgehen können.
Museum NÖ


-Im Wiener Burg Kino ist ab 21. Oktober Wes Andersons neuer Film "The French Dispatch" im englischen Original zu sehen - eine bildgewaltige Hommage an den Journalismus der alten Schule: Der aus Kansas stammende Arthur Howitzer Jr. ist Gründer und Chefredakteur des Magazins "The French Dispatch" - dem französischen Ableger der Liberty, Kansas Evening Sun. Howitzer hat sein Leben lang versucht, ein talentiertes Team von Expat-Journalisten zusammenzustellen - doch seine oft eigenwilligen Mitarbeiter schrecken auch vor skurrilen Berichterstattungen nicht zurück. Der verschrobene Verleger - gespielt von Bill Murray - versucht zu delegieren:
Tilda Swinton schlüpft in die Rolle einer Kunstreporterin; der inhaftierte Maler, über den sie schreibt, wird von Benicio del Toro gespielt; Oscar-Preisträgerin Frances McDormand ist in der Rolle der Politjournalistin zu sehen, die über die Studentenrevolution berichtet. Und - auch Christoph Waltz findet seinen Platz irgendwo in dieser sonderbaren Zeitungslandschaft ...
Burg Kino


-Die ART Innsbruck - die internationale Messe für zeitgenössische Kunst und verschiedene Strömungen vom 19. bis ins 21. Jahrhundert - feiert vom 28. bis zum 31. Oktober in der Olympiaworld ihre 25-jährige Geschichte: mit Gemälden, Skulpturen, Installationen, Fotografien und neuen Medien von mehr als 90 internationalen Galerien und Kunsthändlern, mit Werken von u.a. Hans Staudacher, Markus Prachensky, Paul Flora, Eva Schlegel, Deborah Sengl und Friedensreich Hundertwasser. In Zeiten der Klimakrise bleibt der ökologische Aktivist auch mehr als 20 Jahre nach seinem Tod nicht nur durch seine Kunstwerke relevant.
Die Art Innsbruck hat uns für die VIP-Eröffnung am 27. Oktober um 17 Uhr 30 in der Olympiaworld Karten zur Verfügung gestellt, die wir jetzt unter den ersten anrufenden Ö1-Clubmitgliedern weitergeben können. Wählen Sie dafür unsere Clubnummer: Wien 501 70 370. Und halten Sie bitte Ihre Mitgliedsnummer bereit.
ART Innsbruck

Präsentation: Alexander Tschernek

Service

Coronabedingt kommt es derzeit sehr kurzfristig zu Änderungen von angekündigten Programmen und Veranstaltungen. Bitte informieren Sie sich zur Sicherheit zusätzlich auf der jeweiligen Webseite unserer Kulturpartner.

Wenn Sie diese Sendereihe kostenfrei als Podcast abonnieren möchten, kopieren Sie diesen Link (XML) in Ihren Podcatcher. Für iTunes verwenden Sie bitte diesen Link (iTunes).

Mehr zum Ö1 Club in oe1.ORF.at

Sendereihe