Eine Leinwand in einem Gallerieraum neben einer Staffelei.

ORF/ISABELLE ORSINI ROSENBERG

Moment - Leben heute

Vom Aufwand, Kunst und Kreativität zu unterrichten

Wie wichtig ist das "Nebenfach" Kunsterziehung?

Ab dem Schuljahr 2023/24 werden im Zeugnis nicht mehr die Unterrichtsfächer "Musik- und Bildnerische Erziehung" oder "Technisches und Textiles Werken" stehen, sondern: "Musik, Kunst und Gestaltung sowie Technik und Werken". Verändert sich nur der Name? Kunsterziehung und kreatives Schaffen zählen seit jeher zu den sogenannten Nebenfächern, dabei umfasst der Unterricht weit mehr als Malen und Zeichnen. Die Lehrenden bemühen sich, Kunst in ihren vielen Erscheinungsformen zu vermitteln und schöpferisches Denken anzuregen; sie stellen - zum Teil mit großem Aufwand - alle möglichen Materialien zur Verfügung und organisieren Kunst-Projekte. Auch mit neuen Medien müssen sie umgehen können.

Nach der Sendung bitten wir Sie um Mails und Anrufe - unter der Telefonnummer 0800/22 69 79 und moment@orf.at. Wie wichtig ist oder war Ihnen der Kunstunterricht in der Schule? Was haben Sie gelernt, das von bleibendem Nutzen ist? Warum schätzen Sie Kunst? Warum nicht?

Gestaltung: Marie-Claire Messinger

Sendereihe