Dorothy Khadem-Missagh und Michael Niavarani

ORF/JOSEPH SCHIMMER

Du holde Kunst

Michael Niavarani: Mit Goethe gegen Rachmaninoff

Lieblingsgedichte von Michael Niavarani

"Ich sehe mich als Geschichtenerzähler. Ob ich diese Geschichten selbst erzähle, spiele, inszeniere oder niederschreibe und die Menschen sie lesen, macht für mich keinen Unterschied. Es hat für mich jede Form seinen eigenen Reiz. Aber meistens interessiert mich gerade das, was ich im Moment nicht tue", das sagt Michael Niavarani, einer der bekanntesten Kabarettisten und Schauspieler Österreichs. Noch nie hat Michael Niavarani im Radio Gedichte vorgelesen.

Für Ö1 hat er für den 5. Dezember Lieblingsgedichte ausgewählt - von Joseph von Eichendorff und Heinrich Heine, von Erich Kästner und Matthias Claudius und von Johann Wolfgang von Goethe. Dessen "Zauberlehrling" kämpft nicht nur gegen die Macht der Elemente, sondern auch gegen Rachmaninoff - interpretiert von der jungen österreichischen Pianistin Dorothy Khadem-Missagh. Auch das ist eine Besonderheit dieser Spezialausgabe von "Du holde Kunst": Michael Niavaranis Gedichte werden musikalisch begleitet und kommentiert - mit Musik von Joseph Haydn, Ludwig van Beethoven, Wolfgang Amadeus Mozart und Sergej Rachmaninoff - live aufgenommen im Studio RP2 des Wiener Funkhauses.

Sendereihe

Übersicht