Religion aktuell

Rohingya, Intoleranz gegen Christen

Rohingya klagen Facebook +++ Intoleranz gegen Christen

1. Rohingya klagen Facebook

Vor vier Jahren sind mehr als 700.000 muslimische Rohingya in ethnischen Säuberungen aus Myanmar vertrieben worden. Tausende wurden ermordet. Für die UNO kam das einem Genozid gleich, ein Genozid, der über die Social-Media-Plattform Facebook organisiert wurde, kritisieren Rohingya-Vertreter. Sie haben Facebook geklagt und verlangen 150 Milliarden US-Dollar, umgerechnet 133 Milliarden Euro, Schadenersatz. Ein Bericht von Maresi Engelmayer.


2. Intoleranz gegen Christen

In Europa würden Christinnen und Christen immer öfter von Diskriminierung und Intoleranz betroffen sein, zu diesem Befund kommt die in Wien ansässige "Beobachtungsstelle der Intoleranz und Diskriminierung gegen Christen" in einem heute (7. Dezember 2021) veröffentlichten Bericht, der sich großteils auf - von der NGO gesammelten Daten - stützt aber auch Daten der OSZE, der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa, einfließen lässt. - Gestaltung: Andreas Mittendorfer




Service

Kostenfreie Podcasts:
Religion aktuell - XML
Religion aktuell - iTunes

Sendereihe

Gestaltung

  • Moderation: Susanne Krischke