Die Situation in einem der Lobau-Protestcamps

APA/HERBERT PFARRHOFER

Punkt eins

Gute Straßen, schlechte Straßen

Straßenbau und seine Funktionen für eine zeitgemäße Mobilität.
Gast: Dipl.-Ing. Dr. Paul Pfaffenbichler, Institut für Verkehrswissenschaften (IVe), Universität für Bodenkultur (Boku) Wien.
Moderation: Xaver Forthuber.
Anrufe kostenlos aus ganz Österreich unter 0800 22 69 79
E-Mails an punkteins(at)orf.at

Die Entscheidung von Klimaschutzministerin Lenore Gewessler (Grüne), mehreren großen Straßenbauprojekten quer durchs Land eine Absage zu erteilen, hat für viel Aufregung gesorgt - nicht nur in Wien, wo das Nationalparkgebiet Donau-Auen nach scharfen Protesten nun doch unberührt bleiben soll. In Kärnten soll statt des geplanten Ausbaus der S37 nun eine bessere Versorgung mit öffentlichen Verkehrsmitteln kommen; ähnlich argumentiert das Ministerium auch im niederösterreichischen Marchfeld zwischen Wien und Bratislava. Der Ausbau der Mühlviertler Schnellstraße S10 bis nach Tschechien soll dagegen wie geplant starten. Hier waren es die Demonstrationen der Befürworter:innen, die Schlagzeilen machten, denn die Trasse soll vor allem die Ortsdurchfahrten entlasten, wo viele Menschen unter dem Durchzugsverkehr leiden.

Straßen sind seit jeher ein Thema, das weit über technische und wirtschaftliche Fragen hinaus emotionalisiert. Für viele stehen sie nach wie vor für Anbindung und Entwicklung einer Region, für Mobilitätsversprechen und Lebensqualität. Dagegen stehen Umweltbedenken, die Sorge um die dauerhafte Versiegelung von Naturräumen und die Frage, ob Autoverkehr angesichts der notwendigen Mobilitätswende in der gewohnten Form überhaupt noch zeitgemäß ist.

Wie sieht die Verkehrswissenschaft das Objekt Straße - innerhalb eines ganzheitlichen Verkehrskonzepts, das unser Mobilitätsverhalten abbilden und die Grundlage für zukünftige Planungen bilden soll? Welche Faktoren spielen eine Rolle, wenn Fachleute über Straßen reden? Und wie hat sich die Funktion und Bewertung von Straßen und Straßenausbau im Lauf der Zeit verändert?

Paul Pfaffenbichler verfügt über Universitätsabschlüsse in Maschinenbau und Bauingenieurwesen sowie über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Mobilitätsforschung. Der Spezialist für integrierte Verkehrsmodellierung und -bewertung ist derzeit Universitätsassistent am Institut für Verkehrswissenschaften der Universität für Bodenkultur Wien. Mit Xaver Forthuber spricht er darüber, was Straßen für uns sind und bedeuten, und Sie können mitreden: Rufen Sie an unter 0800 22 69 79 oder schreiben Sie ein E-Mail an punkteins(at)orf.at

Sendereihe

Playlist

Urheber/Urheberin: Wallis Bird
Titel:
Blossoms on the Street
Ausführender/Ausführende: Wallis Bird
Länge: 03:39 min
Label: Bird Records

Urheber/Urheberin: Pat Metheny
Titel:
Over on 4th Street
Ausführender/Ausführende: Pat Metheny
Länge: 03:39 min
Label: Warner Bros

Urheber/Urheberin: The Edge, Bono, Adam Clayton & Larry Mullen, Jr.
Titel:
Where the Streets Have No Name
Ausführender/Ausführende: U2
Länge: 05:38 min
Label: Island records

weiteren Inhalt einblenden