Contra

Contra - Kabarett und Kleinkunst

"Allerdings" Das neue Buch von Klaus Eckel.
Gestaltung: Doris Glaser

Was tut ein Kabarettist, der ein Jahr lang pandemiebedingt keine Bühnenauftritte hat? Er sucht sich einen anderen Job. Und so landet Klaus Eckel als eine Art Nachtwächter in einem Self Storage.

Die Geschichte dazu erzählt der Entertainer in seinem neuen Buch "Allerdings", das sich passenderweise um die Welt der Dinge dreht. Und zwar um 30 Alltagsgegenstände, auf die Eckel im Lager trifft, Gegenstände, die kurz vor der Entsorgung stehen: ein Kugelgrill, ein dementer Kühlschrank, ein zwielichtiger Rollkoffer und eine gekränkte Jogginghose. Eckel diskutiert und philosophiert mit all den Dingen über Scheinheiligkeit und Style, über Familie und Sicherheit.

Fragen, die Klaus Eckel, gelernter Betriebswirt und vielfach preisgekrönter Kabarettist, schon vor Jahren in seinem Solo "Helden des Alltags" aufgeworfen hat.
Weshalb wirkt eine Büroklammer auf den ersten Blick sympathischer als eine Heftklammer? Warum darf man einen Briefbeschwerer niemals auf Emails ansprechen? Was empfindet eine Gießkanne, wenn sie im Regen steht? Leidet eine Christbaumkugel unter ihrer Existenz als Saisonarbeiterin?

Service

Kostenfreie Podcasts:
Contra - XML
Contra - iTunes

Sendereihe

Gestaltung