Wolfgang Amadeus Mozart

BILD ARCHIV AUSTRIA

Anklang

Tiefgründige Schönheit

Mit Nadja Kayali.
Wolfgang Amadeus Mozart: Divertimento für Violine, Viola und Violoncello in Es-Dur KV 563

"Das vollendetste, feinste, das je in dieser Welt hörbar geworden ist." Diese bewundernden Worte fand der Musikhistoriker Alfred Einstein über Mozarts Divertimento in Es-Dur. Geschrieben hat es Mozart 1788, kurz nachdem er seine letzten drei Sinfonien komponiert hatte. Das Wort "Divertimento", das eigentlich recht "leichtgewichtig" klingt, wird diesem Streichtrio nicht gerecht. Es ist tiefgründig in jeder Hinsicht und dabei von besonderer Klanglichkeit. Mozart selbst hat gerne den Bratschenpart übernommen, wenn das Werk zur Aufführung kam.

Sendereihe

Gestaltung

Playlist

Komponist/Komponistin: Wolfgang Amadeus Mozart/1756 - 1791
Album: MOZART: WERKE FÜR STREICHTRIO
Titel: Divertimento für Streichtrio in Es-Dur KV 563 (komp.für Mozarts Freund u.Freimaurerbruder Michael Puchberg)
* Allegro - 1.Satz (00:08:13)
* Adagio - 2.Satz (00:10:22)
* Menuetto : Allegretto - Trio - 3.Satz (00:04:59)
* Andante - 4.Satz (00:06:46)
* Menuetto : Allegretto - Trio I - Trio II - Coda - 5.Satz (00:05:11)
* Allegro - 6.Satz (00:06:05)
Solist/Solistin: Benjamin Schmid /Violine
Solist/Solistin: Antoine Tamestit /Viola
Solist/Solistin: Jan Vogler /Violoncello
Länge: 42:02 min
Label: Sony Classical 82876762802

weiteren Inhalt einblenden