Zeichnung von Winnie Pooh

AP/CHARLES KRUPA

Gedanken für den Tag

Gedanken für den Tag

"Pu der Bär - Gedanken aus dem Hundertmorgenwald" von Christian Herret, Pressesprecher der Dreikönigsaktion der katholischen Jungschar

Drittes Kapitel
In welchem Pu einmal Bär, dann Bärin und wieder Bär ist. Und es so schön ist, dass sich niemand daran stößt.
0 oder 1, Schwarz oder Weiß, Frau oder Mann - aber was ist mit allem dazwischen? Was das Geschlecht betrifft, ist die rappende Person "Kerosin 95" nicht 0 oder 1. Kerosin ist nicht "binär", sieht sich nicht als Frau oder Mann, oder einmal so und einmal so. Manchen passt das nicht ins Weltbild - ist Kerosin ein rotes Tuch.

Kerosin will wahrgenommen, will gehört, will nicht totgeschwiegen werden. Vor allem aber will Kerosin nicht fürs "Sosein, wie Kerosin eben ist" heruntergemacht werden und textet:

Ich existier' in deiner Sprache nicht
Wenn du mich wirklich so hasst
Sag's mir direkt ins Gesicht

Im Hundertsechzig-Morgenwald, wo Winnie der Pu lebt, hätte Kerosin es leichter. Als nämlich der echte Christopher Robin, also der Sohn des Kinderbuchautors Alan Alexander Milne, fasziniert von einer Bärin namens "Winnie" von einem Zoo-Besuch nach Hause kommt und seinem Stoffbär Eduard kurzerhand den Mädchennamen "Winnie" verpasst, löst sein Vater in dem Roman, den er für seinen Sohn schreibt, die abrupten Geschlechtswandel - von männlich zu weiblich und wieder zu männlich - auf elegant-liebevolle Weise:

"Hier kommt Eduard Bär die Treppe herunter, rumpeldipumpel, auf dem Hinterkopf, hinter Christopher Robin. Jedenfalls ist er jetzt unten angekommen und bereit, dir vorgestellt zu werden: Winnie-der-Pu."
"Aber ich dachte, das wäre ein Junge?"
"Dachte ich auch", sagte Christopher Robin.
"Dann kann man ihn doch nicht Winnie nennen, oder?"
"Tu ich ja gar nicht"
"Aber du hast doch gesagt…."
"Er heißt Winnie der Pu. Weißt du nicht was "der" bedeutet?"
"Genau, genau, jetzt weiß ich es", sagte ich schnell.

Der Bär nimmt das Geschlecht ein, welches gerade passt. Und ehrlich: interessiert es uns, welches Geschlecht Pu hat? Warum ist es uns bei Menschen so wichtig? Ich korrigiere: Warum ist es Erwachsenen so wichtig? Ich glaube, dass Kindern die Frage nach dem Geschlecht egal ist, bis sie von Erwachsenen lernen, dass es wichtig ist, dass man die Welt streng dichotom sieht. 0 oder 1. Oder doch einmal so, einmal so und alles was dazwischenliegt? Auf alle Fälle 1:0 für Pu.

Service

Pu der Bär. Gesamtausgabe: Enthält die Bände "Pu der Bär" und "Pu baut ein Haus". Von Alan Alexander Milne (Autor), Ernest H. Shepard (Illustrator), Harry Rowohlt (Übersetzer), Dressler; 2009.

Kostenfreie Podcasts:
Gedanken für den Tag - XML
Gedanken für den Tag - iTunes

Sendereihe

Gestaltung

Playlist

Komponist/Komponistin: Henry Jackman
Vorlage: A.A. Milne 1882-1956
Bearbeiter/Bearbeiterin: John Thomas
Gesamttitel: WINNIE THE POOH / Original Filmmusik
Titel: Winnie the Pooh Suite/instr.
Anderer Gesamttitel: WINNIE PUUH / Original Filmmusik
Leitung: Nick Glennie-Smith
Orchester: Filmorchester
Chor: Chor
Länge: 04:38 min
Label: Walt Disney Records/EMI 0978882

weiteren Inhalt einblenden