Gerhard Walter

GERHARD WALTER

Contra

"Auf mich war ich nicht vorbereitet"

Gerhard Walters neues Solo "Auf mich war ich nicht vorbereitet" & Christoph Kralls Shakespeare-Adaption "Macbeth - der Killer kam im Kilt"

Der außergewöhnliche Kabarettist Gerhard Walter begibt sich in seinem aktuellen Solo "Auf mich war ich nicht vorbereitet" auf die Suche nach dem Ich - und der originelle Kleinkünstler Christoph Krall und seine Theatertruppe "Zweitbestes Bett" interpretieren in "Macbeth - der Killer kam im Kilt" einen Klassiker der Weltliteratur auf sehr eigene Weise ...

"Auf mich war ich nicht vorbereitet" (Pressetext): "Finde Dich selbst!" heißt es ja, und ich hab mir gedacht, ich fang einfach einmal irgendwo an. Im Frühherbst 1643 wurde ich einstimmig mit einer Enthaltung zur Königin von England gewählt.Als Chefchoreograph der Dachdeckerinnung (Sie sehen, ich suche noch) kann ich Ihnen aber Folgendes mitteilen: Für ein gelungenes Leben ist es wichtig, relativ selten von einer Straßenwalze überrollt zu werden. Das schont die Stimmbänder und erhöht den Wiedererkennungswert. Nicht immer ist alles gut, aber Vieles ist schon einmal nicht schlecht. Manches ist sogar großartig. Enjoy!

"Macbeth - der Killer kam im Kilt" (Pressetext): Schottland im Jahr 1040. Das Three-Witches-Kartell hat ein Netzwerk von Korruption, Verrat und Message-Control über das Land gespannt. Macbeth, ein skrupulöser Karrierist, besteigt mithilfe des Kartells den Thron. Das wird nicht ohne hässliche Bilder gehen - dafür sorgen Gernot Maxa als Macbeth, Christoph Krall als Lady Macbeth, Markus Neumeyer als König Duncan und Milan Stodulka als Banquo.

Service

Gerhard Walter - "Auf mich war ich nicht vorbereitet": 19.2. Kabarett Niedermair / 4.3. Theater am Alsergrund

Zweitbestes Bett - "Macbeth - der Killer kam im Kilt": 18.2. (Premiere) & 22. - 25.2. Theater am Alsergrund

Kostenfreie Podcasts:
Contra - XML
Contra - iTunes

Sendereihe

Gestaltung

Übersicht

  • 7 Tage Kultur