King Hannah

KATIE SILVESTER

Spielräume

Voller Dunkelheit und Witz

Musik aus allen Richtungen mit Astrid Schwarz. Das Debütalbum der britischen Band King Hannah

Was vor fünf Jahren im Duo mit Jammen begann, ist zu einem Bandprojekt angewachsen inklusive des ersten Albums "I´m not sorry, I was just being me". Hannah Merrick und Craig Whittle aka King Hannah zollen mit dunklen, rockigen Gitarrenriffs an mancher Stelle Neil Young Tribut und lassen anderenorts die Melancholie ins Unheimliche kippen. Die zwölf atmosphärisch dichten Songs lassen an Entschlossenheit nichts zu wünschen übrig- wie der Titel ja schon ankündigt. Ein gelungenes Debüt!

Sendereihe

Playlist

Komponist/Komponistin: Hannah Merrick, Craig Whittle
Titel: Alle Being Fine
Album: I´m not sorry, I was just being me
Ausführende: King Hannah
Länge: 03:52 min
Label: City Slang

Komponist/Komponistin: Hannah Merrick, Craig Whittle
Titel: A Well Made Woman
Album: I´m not sorry, I was just being me
Ausführende: King Hannah
Länge: 05:19 min
Label: City Slang

Komponist/Komponistin: Hannah Merrick, Craig Whittle
Titel: Foolius Cesar
Album: I´m not sorry, I was just being me
Ausführende: King Hannah
Länge: 03:46 min
Label: City Slang

Komponist/Komponistin: Hannah Merrick, Craig Whittle
Titel: Ants crwaling on an Apple Stork
Album: I´m not sorry, I was just being me
Ausführende: King Hannah
Länge: 03:13 min
Label: City Slang

Komponist/Komponistin: Hannah Merrick, Craig Whittle
Titel: The moods that I get in
Album: I´m not sorry, I was just being me
Ausführende: King Hannah
Länge: 07:44 min
Label: City Slang

weiteren Inhalt einblenden