Ö1 Kunstsonntag: Zeit-Ton extended

Stealing the Stolen. Das Musikprogramm des heurigen donaufestival

donaufestival 2022. Tour de Force durch das Musikprogramm mit Thomas Edlinger

Nachdem vergangenes Jahr das Kremser donaufestival wegen der Corona-Pandemie vom Frühjahr in den Herbst verschoben werden musste, kann es heuer wieder Ende April, Anfang Mai stattfinden. Sound, Art, Performance und Diskurs stehen diesmal unter dem Motto "Stealing the Stolen". Das Donaufestival beleuchtet auf gewohnt facettenreiche Weise die "Kraft von Gegenaneignungen "von unten"", künstlerische Positionen, die sich gegen hegemoniale kulturelle Formen richten. "Counter Appropriations setzen nicht auf Ächtungen, sondern auf Inspirationen", so der künstlerische Leiter Thomas Edlinger. "Sie brechen stereotype Vorstellungen des Anderen." Auch heuer wieder tauchen wir vor dem Festivalstart am kommenden Freitag gemeinsam mit Edlinger in das in viele Richtungen weisende Musikprogramm ein.

Gestaltung: Susanna Niedermayr

Sendereihe

Gestaltung

Übersicht