Krankenschwester hält Hand einer Patientin

AP/PEAKSTOCK/SCIENCE PHOTO LIBRARY

Radiodoktor - das Ö1 Gesundheitsmagazin

Pain Nurse +++ Ende der Pandemie?

1. Neues Berufsbild Pain Nurse - Spezialisiert auf Schmerzerkennung und -behandlung

Schmerz kann akut auftreten und somit eine wichtige Warnfunktion haben - wie bei einer Verletzung, Entzündung oder Operation. Er kann aber auch chronisch werden, wenn er länger als drei Monate andauert. In diesem Fall ist seine Warnfunktion verloren gegangen. Schmerz kann mit einem lauten Wehschreien und Klagen einhergehen - muss er aber nicht. Jeder Mensch nimmt Schmerz anders wahr, weshalb es viele individuelle Beschreibungen von körperlicher Pein gibt. Ob laut, leise oder auf den ersten Blick gar nicht da. Schmerz in all diesen Facetten erkennen, messen und behandeln - das ist die Aufgabe einer Pain Nurse. Die speziell geschulte Pflegefachkraft begleitet und berät Betroffene bei Schmerzen verschiedenster Ursachen. Maria Christine Theuer gibt Einblick in ihre Tätigkeit als Pain Nurse. Elisabeth Bertsch hat mit ihr über das noch sehr junge, besonders wichtige und derzeit noch wenig bekannte Berufsbild gesprochen.


2. Ende der Pandemie? - Wie sich das Coronavirus weiterentwickeln könnte

Ein Autorenteam um den Virologen Andreas Bergthaler hat kürzlich ein Arbeitspapier vorgelegt, in dem die möglichen Szenarien für den weiteren Verlauf der Pandemie skizziert wurden. Die Hoffnung, dass das Virus die seit Omikron eingeschlagene Evolutionsrichtung beibehält und immer harmloser wird, ist durchaus berechtigt. Allerdings gibt es dafür keine Garantie - der Erreger könnte jederzeit auch wieder gefährlicher werden. Man erinnere sich an die alte Lotto-Werbung, wo es hieß: Alles ist möglich. Dieser Satz könnte einem nach der Lektüre des 14-seitigen Arbeitspapiers der Plattform Future Operations in den Sinn kommen, denn wirklich eingeschränkt hat sich der Spielraum des Coronavirus auch nach zwei Pandemiejahren noch immer nicht. Um es kurz zu fassen: Es kann sein, dass sich das Virus in die völlige Harmlosigkeit entwickelt und sich Covid-19 in einen Schnupfen verwandelt. Am anderen Ende der Möglichkeitsskala liegt ein neuer Erreger, der noch gefährlicher sein könnte als Delta - auch das liegt im Bereich des Erwartbaren. Wenn dies auch nicht unbedingt die wahrscheinlichste Variante ist. Robert Czepel hat mit Andreas Bergthaler über die Zukunft der Pandemie gesprochen.

Redaktion: Dr. Christoph Leprich und Lydia Sprinzl, MA

Service

Weitere Infos zum Beitrag über Pain Nurses:

Interviewpartnerin:

Maria Christine Theuer
Pflegeberaterin, Schmerzmanagement
Rudolfinerhaus Privatklinik
Billrothstraße 78
1190 Wien
Tel.: +43 1 36036-6124
E-Mail
Homepage

Weitere Anlaufstellen und Info-Links:

Hier erfahren Sie, wo Pain Nurses arbeiten
Österreichische Schmerzgesellschaft
Hilfswerk: Leben mit chronischen Schmerzen - Ratgeber für den Umgang mit Schmerzerkrankungen
Österreichischer Gesundheits- und Krankenpflegeverband
Schmerzmanagement: Was macht eigentlich eine Pain Nurse?
Weiterbildung Schmerzmanagement (Pain Nurse) bei Pflege Minus Schmerz
Weiterbildung Pain Nurse am AZW Innsbruck
Deutsche Schmerzgesellschaft

Weitere Infos zum Beitrag über die Entwicklung des Coronavirus:

Interviewpartner:

Dr. Andreas Bergthaler
Professur für Molekulare Immunologie an der Medizinischen Universität Wien, Leitung Institut für Hygiene und Angewandte Immunologie am Zentrum für Pathophysiologie, Infektiologie und Immunologie
Spitalgasse 23
1090 Wien
Tel: +43 1 40160 70074
E-Mail
Homepage

Info-Links:

COVID-19 Future Operations Plattform: Eine ExpertInnenplattform zur Förderung des wissenschaftlichen Diskurses während der COVID-19-Pandemie

Sendereihe

Gestaltung