Bühnenbild Sonnengott, Zauberflöte - Oper im Steinbruch

RAIMUND BAUER

Lebenskunst

Neue katholische Selige, neuer buddhistischer Mönch, vollbiologisches Stift

Mit dem Geheimnis des Lebens verbunden - Bibelessay zu Johannes 14, 22-29 +++ Nichts weniger als die Welt verändern - Die "neue Selige" Pauline Marie Jaricot +++ Der Schöpfung verpflichtet - Die vollbiologische Landwirtschaft des Stiftes Heiligenkreuz +++ Von Markus zu Susila - Erste buddhistische Mönchsweihe in Österreich

1. Mit dem Geheimnis des Lebens verbunden - Bibelessay zu Johannes 14, 22-29

Der Mensch kann bei Gott Wohnung nehmen. Ein mystischer Gedanke, der in jener Evangeliumsstelle, die am 22. Mai, dem sogenannten "Sechsten Sonntag der Osterzeit", auf dem liturgischen Leseplan der katholischen Kirche steht, ausgesprochen wird. Der Mensch kann also bei Gott Wohnung nehmen - und umgekehrt, ergänzt der Theologe und Religionspädagoge Martin Jäggle. Die Erfahrung, ganz mit dem Geheimnis des Lebens verbunden zu sein, schaffe innere Ruhe und Glück. "Dieses Geheimnis des Lebens nennt die Bibel Gott. Wo Gott sich in Treue niedergelassen hat und wohnt, können Menschen Ruhe, Glück, Frieden und Heilsein erfahren."


2. Nichts weniger als die Welt verändern - Die "neue Selige" Pauline Marie Jaricot

Seit genau 100 Jahren, seit 1922, wirken die "Päpstlichen Missionswerke (Missio)" in zahlreichen Ländern der Welt. Als eine der größten Spendenorganisationen engagiert sich Missio mit Papst Franziskus an der Spitze vor allem an den Rändern der Gesellschaft: bei armen, hungernden, notleidenden Menschen, viele darunter Kinder. Dass die Welt mit Gebet und Spenden verändert werden kann, geht u.a. auf die Französin Pauline Marie Jaricot (1799 - 1862) zurück, die mit dem 1822 errichteten "Lyoner Missionsverein" in weiterer Folge als Gründerin der "Päpstlichen Missionswerke" gilt. Die Katholikin war ein Kind ihrer Zeit und hat doch für die damaligen Verhältnisse ausgesprochen modern gedacht: Sie hat etwas wie die Vision vom ganzheitlichen "guten Leben" vor Augen gehabt, wie sich aus ihren Aktivitäten unschwer erkennen lässt. Am 22. Mai 2022 wird Pauline Marie Jaricot in ihrer Heimatstadt Lyon in Frankreich seliggesprochen. Brigitte Krautgartner hat sich auf die Spuren der außergewöhnlichen Frau begeben.


3. Der Schöpfung verpflichtet - Die vollbiologische Landwirtschaft des Stiftes Heiligenkreuz

"Auch spätere Generationen sollen von den Früchten der Erde leben können. Wir Menschen müssen mit Gottes Schöpfung achtsam und verantwortungsvoll umgehen", sagt der Betriebsleiter der großen Landwirtschaft des Zisterzienserklosters Heiligenkreuz in Niederösterreich, Pater Sebaldus Mair. Seit Jahrhunderten baut das südlich von Wien gelegene Kloster Feldfrüchte an. Ganz bewusst wurde vor einigen Jahren auf eine vollbiologische Landwirtschaft mit Bio-Gütesiegel umgestiegen. Das bedeutet, dass die Bewirtschaftung der gesamten mehr als 1.200 Hektar den europäischen Bio-Vorschriften entspricht, wovon sich Maria Harmer überzeugt hat.
Ein Beitrag im Rahmen des MUTTER ERDE-Schwerpunkts des ORF zum Thema "Klima und Energie" sowie des Ö1-Dossiers "Nachhaltig leben".


4. Von Markus zu Susila - Erste buddhistische Mönchsweihe in Österreich

Der 30-jährige Steirer Markus Pastollnigg hat seit Kurzem einen neuen Namen: Susila. Er ist der erste Österreicher, der auch in Österreich zum buddhistischen Mönch geweiht worden ist. Susila bedeutet so viel wie "gute Disziplin" - und die braucht der studierte Religionswissenschaftler für die Zukunft. Eine Mönchsrobe und eine Almosenschale sind nun alles, was er besitzt. Enthaltsamkeit, strenger Tagesablauf und buddhistische Studien werden künftig sein Leben bestimmen. Gundi Lamprecht war bei Susilas Mönchsweihe.

Service

Bibelessay zu Johannes 14,22-29
Missio - Päpstliche Missionswerke in Österreich

Sendereihe

Gestaltung

  • Doris Appel

Übersicht

Playlist

Komponist/Komponistin: Joseph Haydn 1732 - 1809
Titel: Schöpfungsmesse Hob.XXII/13 in B-Dur für Soli, Chor und Orchester
* 13. AGNUS DEI (00:03:26)
Solist/Solistin: Christiane Oelze
Solist/Solistin: Elisabeth von Magnus
Solist/Solistin: Herbert Lippert
Solist/Solistin: Gerald Finley
Chor: Arnold Schoenberg Chor
Choreinstudierung: Erwin Ortner
Orchester: Concentus musicus Wien
Leitung: Nikolaus Harnoncourt
Länge: 04:04 min
Label: Teldec 3984260942

Komponist/Komponistin: Thomas Tallis um 1505 - 1585
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Bibel NT, Johannes 14, 15 - 17
Album: ENSEMBLE AMARCORD: HEAR THE VOICE
Titel: If ye love me
Textanfang: If ye love me, keep my commandments
you
Anderssprachiger Textanfang: Liebet ihr mich, so haltet meine Gebote!
Ausführende: ensemble amarcord
Ausführender/Ausführende: Wolfram Lattke
Ausführender/Ausführende: Dietrich Barth
Ausführender/Ausführende: Frank Ozimek
Ausführender/Ausführende: Holger Krause
Länge: 01:49 min
Label: Raumklang edition apollon RK ap 10201

Komponist/Komponistin: Alberich Mazak 1609-1661
Vorlage: a.d.Smlg. "Cultus Harmonicus"
Album: BAROCKE VESPERN AM STIFT HEILIGENKREUZ
Titel: Exaudiat te Dominus in die tribulationis - Motette
Textanfang: Der Herr erhöre dich in der Not
Ausführende: dolce risonanza
Leitung: Florian Wieninger
Länge: 04:35 min
Label: Oehms Classics OC826

Urheber/Urheberin: Gregorianik
Komponist/Komponistin: Anonym
Album: CHANT FOR PEACE - ZISTERZIENSERMÖNCHE STIFT HEILIGENKREUZ, TIMNA BRAUER & ELIAS MEIRI ENSEMBLE
* INTROITUS: Da pacem, Domine (Gib Frieden, Herr) (00:04:24)
Titel: MISSA PRO PACE (Messe um Frieden)
Untertitel: A Musical Pilgrimage for Peace / Musikalische Pilgerschaft für den Frieden
Chor: Zisterziensermönche des Stiftes Heiligenkreuz
Choreinstudierung: P. Simeon Wester
Länge: 04:24 min
Label: DG 4794709 / Universal

Komponist/Komponistin: Traditional
Bearbeiter/Bearbeiterin: The Blind Boys of Alabama
Bearbeiter/Bearbeiterin: John Chelew
Bearbeiter/Bearbeiterin: Chris Goldsmith
Album: ATOM BOMB
Titel: New born soul
Ausführende: The Blind Boys of Alabama
Ausführender/Ausführende: George Scott
Ausführender/Ausführende: David Hidalgo
Ausführender/Ausführende: Tracy Pierce
Ausführender/Ausführende: Michael Jerome
Ausführender/Ausführende: John Chelew
Länge: 02:55 min
Label: Real World/Virgin/EMI 5639602

weiteren Inhalt einblenden