In einer Papierfabrik.

AFP/JEAN-FRANCOIS MONIER

Punkt eins

"Bitte nicht so lange Artikel schreiben"

Hochkomplexe Kreisläufe unter Druck: Aktuelle und neue Herausforderungen in der Papierindustrie.
Gäste: Leo Arpa, Leiter Forschung und Entwicklung Papier der Mondi Group & Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Wolfgang Bauer, Professor im Fach Papier-, Zellstoff- und Fasertechnik, Institut für Biobasierte Produkte und Papiertechnik, Technische Universität Graz.
Moderation: Barbara Zeithammer.
Anrufe kostenlos aus ganz Österreich unter 0800 22 69 79
E-Mails an punkteins(at)orf.at

Die Druckindustrie schlägt seit Wochen Alarm und es raschelt nun auch im heimischen Blätterwald: Journalist:innen im Printbereich sind angehalten, nicht so lange Artikel zu schreiben, die Zeitungen müssen Seiten sparen - Papier ist knapp und teuer.

Als im ersten Lockdown Toilettenpapier teilweise vergriffen war, staunten viele. Nun klagen Verlage und Druckereien, dass auch das Material für Lesestoff knapp werde und langsam knapp wird für alles, was bedruckt, beschriftet oder verpackt werden muss. Für die gestiegenen Papier- und Karton-Preise und die Verknappung in Europa gibt es mehrere Ursachen: vom Online-Handel und der geringeren Verfügbarkeit von Altpapier über die steigenden Energiekosten, den Ukraine-Krieg und die Versorgung mit den Rohstoffen Holz und Zellstoff, die immer stärker auch in anderen Branchen nachgefragt werden. Kurzum: es stockt an mehreren Stellen im Papierkreislauf.

Das Papiergeschäft ist hochkomplex, auch wenn sich die Herstellung von Papier seit der Erfindung vor etwa 2.000 Jahren vom Prinzip her wenig verändert hat. Neues Papier zu produzieren kostet viel Energie; mit beachtlichem Forschungsaufwand arbeitet man seit Jahren - und mit Blick auf die Ressourcen (Energie, Holz, Wasser) und die Klimakrise - an einer möglichst optimalen und optimierten Nutzung von Stoffströmen vom Wald bis zur Fernwärme für Haushalte in der Umgebung von Papierfabriken.

Von der Faser bis zum fertigen Papier, das es in über 3.000 Sorten gibt, mit Einblicken in die Papierherstellung, das "papierlose" Büro und das Recycling, und Fragen zu Müllvermeidung, Energieaufwand und Nachhaltigkeit, dreht sich in dieser Ausgabe von Punkt eins alles um Papier.

Gäste bei Barbara Zeithammer sind der Universitätsprofessor Wolfgang Bauer - er lehrt und forscht an Österreichs einziger institutionalisierter universitärer Einrichtung im Bereich Papier- und Zellstofftechnik - und Leo Arpa, der Leiter der Forschungs- und Entwicklungsabteilung "Papier" bei Mondi, einem der global führenden Verpackungs- und Papierunternehmen.

Was wollten Sie schon immer über Papier und seine Herstellung wissen? Wie verwenden Sie Papier im Alltag - rund 208 Kilogramm sind es pro Jahr pro Person in Österreich; wie halten Sie es mit dem Recycling? Ist Ihnen "holzfreies" oder "chlorfrei gebleichtes" Papier wichtig? Haben Sie einmal Papier selbst geschöpft oder schätzen Sie ein besonderes Papier als Künstler:in?

Reden Sie mit unter 0800 22 69 79 oder schreiben Sie ein E-Mail an punkteins(at)orf.at

Sendereihe

Playlist

Urheber/Urheberin: A.P. Carter
Titel: Jimmie Brown the Newsboy (feat. Mac Wiseman) [Live]
Ausführender/Ausführende: Rhonda Vincent
Länge: 02:02 min
Label: Sony

Urheber/Urheberin: Bob Dylan
Titel: Ballad of a Thin Man (Live, April 1, 1988)
Ausführender/Ausführende: Grateful Dead
Länge: 06:40 min
Label: CBS

Urheber/Urheberin: Joe Jackson
Titel: Sunday Papers
Ausführender/Ausführende: Joe Jackson
Länge: 04:21 min
Label: Polydor

weiteren Inhalt einblenden