Buch von Tove Jansson

ORF/SANDRA HERBSTHOFER

Radiokolleg

Radiokolleg - Lust auf Literatur

Die Bücherbox zum Thema "Hoffnung" (1)
Gestaltung: Julia Reuter, Antonia Löffler, Till Koeppel, Kathrin Wimmer

Die sechste Staffel der Bücherbox ist diesmal ganz dem Thema "Hoffnung" gewidmet - mit vier Romanen, die uns Zuversicht geben oder vielleicht sogar für einen kurzen Augenblick glücklich machen können; die uns zum Nachdenken anregen, wie innere Zuversicht entsteht und wie wir sie in schweren Zeiten bewahren können; Romane, die uns veranschaulichen, was das Leben lebenswert macht.

Tove Jansson: Das Sommerbuch
Die finnische Autorin Tove Jansson schrieb "Das Sommerbuch" 1972, ein Jahr, nachdem ihre Mutter gestorben war, um ihre Trauer zu verarbeiten. Tove Jansson war vor allem für ihre Mumin-Bücher und Comics bekannt. "Das Sommerbuch" ist eines von zehn Büchern, das die Autorin für Erwachsene geschrieben hat, ein Werk, das sich in keine literarische Schublade einordnen lässt und in Skandinavien als moderner Klassiker gilt. Es geht um die Liebe zwischen einer Großmutter und ihrer sechsjährigen Enkelin, die Handlung erstreckt sich über die Sommermonate. Es ist eine lebensbejahende Geschichte, gleichzeitig denkt Tove Jansson darin auch über das Sterben nach.
Gestaltung: Julia Reuter

Service

Kostenfreie Podcasts:
Radiokolleg - XML
Radiokolleg - iTunes

Sendereihe