Regenbogen über Windradpark

APA/DPA/CHRISTIAN CHARISIUS

Journal-Panorama

Erneuerbare ausbauen, Vorbehalte abbauen - aber wie?

Alle wissen, dass wir bald handeln müssen - und dennoch hat der Umstieg viele Hürden. Gestaltung: Astrid Plank

Alle reden von der Energiewende, viel mehr Menschen als noch vor kurzem sind plötzlich daran interessiert. Der Krieg in der Ukraine samt Gaskrise und die brütend heißen Sommertemperaturen schon im Juni machen offensichtlich, dass wir schnell aus fossilen Energieformen aussteigen müssen. Aber wenn es dann ums Eingemachte geht, überwiegen bei manchen doch wieder die Bedenken. Windräder - ja gerne, aber bitte nicht in meiner Sichtachse. Photovoltaikanlagen? Ja sicher - aber müssen sie die Landschaft verschandeln? Solche Einwände hört man oft. Wie kann die Bevölkerung mitgenommen werden, damit der Erneuerbaren-Ausbau rasch funktioniert? Und was tun, wenn es dann letztlich an fehlenden Handwerkern scheitert?
Dazu gab es kürzlich in Wien ein hochrangiges Expert/innen-Gespräch, wir fassen die wichtigsten Statements zusammen.

Sendereihe