Stofftiereule

ORF/URSULA HUMMEL-BERGER

Punkt eins

Kinder gegen Missbrauch stärken

Schlechte Geheimnisse, Begriffe für "da unten" und ein selbstbewusstes "Nein".
Gäste: Hedwig Wölfl, Psychologin, Geschäftsführung und Fachliche Leitung die möwe Kinderschutzzentren & Gabriele Rothuber, Sexualpädagogin, Traumapädagogin, Geschäftsführung Fachstelle Selbstbewusst - Sexuelle Bildung & Prävention von sexuellem Missbrauch.
Moderation: Barbara Zeithammer.
Anrufe kostenlos aus ganz Österreich unter 0800 22 69 79
E-Mails an punkteins(at)orf.at

Ein bundesweit geltendes Kinderschutzgesetz, eine zentrale Prüfstelle für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen für alle Anbieter:innen von Angeboten für diese Zielgruppe - angesichts der jüngsten Ermittlungen wegen Kindesmissbrauchs in Kindergärten und Feriencamps und der Diskussion über ein Berufs- und Tätigkeitsverbot für wegen Kindesmissbrauchs Vorbestrafte in der Kinder- und Jugendarbeit, werden Maßnahmen für besseren Schutz von Kindern und Jugendlichen vor sexueller Gewalt diskutiert, die die Kinderschutzorganisationen schon lange ausgearbeitet haben.

Was es braucht, um Kinder und Jugendliche vor Gewalt und sexuellen Übergriffe zu schützen, fragen sich vor allem auch Eltern und das nicht zur mit Blick auf Feriencamps und Sommerlager: wie können sie ihrem Kind versichern, dass es mit "komischen" Gefühlen, schlechten Geheimnissen und Sorgen jederzeit zu ihnen kommen kann? Wie können sie ihm erklären, dass es unangenehme, verwirrende Berührungen gibt, die es nicht zulassen muss? Wie können sie das Kind darüber informieren, dass es die Möglichkeit von sexuellem Missbrauch gibt?

"Prävention gegen sexuelle Gewalt beginnt dort, wo Kinder und Jugendliche sich selbst und ihren Körper gut kennen und wo sie über ihre körperlichen und seelischen Grenzen gut Bescheid wissen", so die Psychologin Hedwig Wölfl von den möwe-Kinderschutzzentren. Altersgemäße Aufklärung von Beginn an hat viel mit der Vorbeugung von sexualisierter Gewalt an Kindern zu tun, weiß die Sexualpädagogin Gabriele Rothuber von der Fachstelle Selbstbewusst, wo man sich zum Ziel gesetzt hat, Kinder in ihrem Selbstbewusstsein zu stärken, sodass einem möglichen sexuellen Missbrauch vorgebeugt werden kann.

Über Möglichkeiten, Kinder und Jugendliche vor sexuellem Missbrauch zu schützen und sie dagegen zu stärken - die Auflösung von Mythen, wie dem "bösen Unbekannten" - Täter:innen kommen meist aus dem nahen sozialen Umfeld; eine altersgerechte Aufklärung, die mit der korrekten Benennung aller Körperteile beginnt; eine stärkende Erziehung - diskutieren die beiden Expertinnen als Gäste bei Barbara Zeithammer mit den Hörer:innen von Punkt eins.

Sie erreichen uns telefonisch unter 0800 22 69 79 oder schriftlich an punkteins(at)orf.at

Service

Infoblätter der Kinderschutzzentren:
Verdacht auf sexuelle Übergriffe?
Worauf Eltern bei der Wahl des Feriencamps achten können

Sieben Botschaften der Prävention:
Zum Nachlesen
Mit Video

Anlaufstellen und weiterführende Links:
die möwe
Fachstelle Selbstbewusst
Gewaltinfo
Safer Internet
Rat auf Draht 147
Kinder- und Jugendstaatsanwaltschaft
Kinderrechte
Die Österreichischen Kinderschutzzentren
Frühe Hilfen

Angebote und Informationsbrochüren
Literaturempfehlungen Kinder- und Jugendbücher
Elternratgeber
die möwe - Veranstaltungen im Überblick
Kindeswohlgefährdung erkennen
Fachstelle Selbstbewusst:
Elternbrochüre der Fachstelle Selbstbewusst
Fachkräftebrochüre
kostenlose Webinare für Fachkräfte
Fachvorträge & Videos

Sendereihe

Playlist

Urheber/Urheberin: David Kellner (1670 - 6 April 1748)
Titel: Auserlesene Lautenstücke in D Major, XVI_ XIII. Gigue
Ausführender/Ausführende: Hubert Käppel (Gitarre)
Länge: 02:03 min
Label: WXAUDIO

Urheber/Urheberin: David Kellner (1670 - 6 April 1748)
Titel: Auserlesene Lautenstücke in D Minor, XVI_ XVI. Phantasia
Ausführender/Ausführende: Hubert Käppel (Gitarre)
Länge: 02:27 min
Label: WXAUDIO

Urheber/Urheberin:
David Kellner (1670 - 6 April 1748)
Titel: Auserlesene Lautenstücke in D Major, XVI_ XIX. Phantasia
Ausführender/Ausführende:

Hubert Käppel (Gitarre)
Länge: 03:13 min
Label: WXAUDIO

weiteren Inhalt einblenden