Komponistinnen - 23 Porträts aus 3 Jahrhunderten

Komponistinnen! - 23 Porträts über Musik und (Frauen) Leben

Morgana Petrik - vom Leiden der neuen Musik


Morgana Petrik ist Komponsitin, Musikwissenschafterin und Konzertorganistorin.

Geboren 1974, wollte sie ursrprünglich Malerin werden und sieht in der Vertonung von Gedichten auch eine Paralelle zur bildenden Kunst: wie aus einem Felsblock erkennt sie das Gedicht in der Musik. Als Präsidentin der ÖGZM will sie die Vielfalt des zeitgenössichen Komponierens hörbar machen und setzt auf Vermittlungsformate wie Moderation und Einführung durch die Komponierenden,
Sie studierte Komposition, Harmonieforschung (Universität für Musik und darstellende Kunst Wien), Deutsche Philologie und Musikwissenschaft (Universität Wien). Íhre Dissertation "Die Leiden der Neuen Musik" wurde in der Edition Monochrom (Wien 2008) veröffentlicht. Noch immer sieht sie ihre Erkentnisse von damals bestätigt, dass das Publikum der neuen Musik in Konzerten oft vor einem Rätsel steht, das es selber lösen muss.
Sie ist als seit 2001 als Dozentin für Komposition und Musiktheorie am Franz Schubert - Konservatorium Wien tätig. Ihre Werke werden vom österreichischen Ensemble "die reihe", vom Mobilis Saxophon Quartett und anderen in ganz Österreich aufgeführtl

2013 wurde sie mit dem Theodor-Körner-Preis für Komposition ausgezeichnet.

Service

Die ÖGZM - die 1949 gegründete österreichische Gesellschaft für zeitgenössische Musik https://www.oegzm.at/ueber-uns/

Sendereihe

Playlist

Urheber/Urheberin: Morgana Petrik
Titel: Luftspiel
Ausführender/Ausführende: Mobilis Saxophon Quartett
Länge: 01:10 min
Label: Manus

Urheber/Urheberin: Irene Suchy
Titel: Morgana Petrik
Ausführender/Ausführende: Irene Suchy, Morgana Petrik
Länge: 04:50 min
Label: Manus

weiteren Inhalt einblenden