Konstantia gourzi

ASTRID ACKERMANN

Komponistinnen

Komponistinnen! - 23 Porträts über Musik und (Frauen) Leben

Konstantia Gourzi - Komponistin und Dirigentin


Konstantia Gourzi wurde 1962 in Athen geboren und studierte Klavier, Komposition und Dirigieren in ihrer Heimatstadt und von 1988 bis 1992 an der HdK Berlin. Sie lebt in München und auf Ägina, Griechenland.
"Ich sehe das Komponieren und das Dirigieren als ein Ganzes, als eine untrennbare Beziehung", sagt Konstantia Gourzi, die beide Funktionen, die Komponistin und die Dirigentin vereint. Sie steht damit in einer Tradition, die von Felix Mendelssohn Bartholdy bis Franz von Suppe´reicht, der Kapellemeister, der auch für die Musikproduktion zuständig war. Ein Raum der Doppelfunktion, der Frauen seit der Gründng des bürgerlichen Konezrtbetriebs weitgehend verschlossen war, was auch zum Ausschluss der Komponistinnen aus symphonischer Musik führte.
Konstantia Gourzi komponiert für Orchester, Kammerensemble und Soloinstrumente sowie für Musiktheater und für den Film. Zu ihren Auftraggebern gehören neben namhaften Solisten und Ensembles, unter anderem das Lucerne Festival, das Grafenegg Festival, die Staatsoper Berlin, die Bayerische Staatsoper, Orchester in ganz Europa.
In Konstantia Gourzis Musik ist de Liebe zur Tradition von Bach bis Mozart zu hören .
Für ihre Kompositionen wählt sie auch mythische Inhalte - wie Engel oder Prometheus, und auch poltische wie Kindesmissbrauch in der Kirche.Sie möchte einen Klangraum erschaffen, in dem das Publikum den Freiraum bekommt, sich selbst wahrnehmen zu können.
Immer auf der Suche nach neuen Aufführungskonzepten für Zeitgenössische Musik, initiierte und leitete sie verschiedene Ensembles, zunächst in Berlin das ensemble attacca berlin und das ensemble echo. Nach ihrer Lehrtätigkeit an der Hochschule Hanns Eisler Berlin wurde sie 2002 als Professorin für Ensembleleitung Neue Musik an die Hochschule für Musik und Theater München berufen. Dort gründete sie das ensemble oktopus für musik der moderne. Es folgte das Netzwerk und Ensemble opus21musikplus mit dem Ziel, Neue Musik mit anderen Kunstformen und Musikrichtungen grenzüberschreitend zu erweitern.
Konstantia Gourzig dirigert Longing, ihr Werk gewidmet Claudio Abbado, dessen Assistentin sie bei den Berliner Phiiharmoikern war, ein Auftragswerk des Lucerne Festivals, dessen Orchester sie leitet.

Sendereihe

Playlist

Komponist/Komponistin: Konstantia Gourzi geb.1962
Album: Konstantia Gourzi: Anájikon
* Longing
Titel: Ny-él, Two Angels in the White Garden - for orchestra, op.65
Anderssprachiger Titel: Ny-él, zwei Engel im Weissen Garten
Orchester: Lucerne Academy Orchestra
Leitung: Konstantia Gourzi
Länge: 02:45 min
Label: ECM New Series 2545 ECM Records 4855840

weiteren Inhalt einblenden