Ein Kind sitzt zwischen Lichtsäulen

APA/AFP/SAM YEH

Punkt eins

Taiwan und die stürmische Weltpolitik

China, Erdbeben, Taifune: Wie lebt man auf einer bedrohten Insel?
Gäste: Alice Grünfelder, Sinologin und Schriftstellerin & Freda Fiala, Sinologin und Theaterwissenschaftlerin.
Moderation: Andrea Hauer.
Anrufe kostenlos aus ganz Österreich unter 0800 22 69 79
E-Mails an punkteins(at)orf.at

Seit Monaten wird über Taiwan, die "Republik China", berichtet - mehr als je zuvor. Der ehemalige US-Außenminister Mike Pompeo forderte während seines Taiwan-Besuches am Dienstag, dass die USA die Inselrepublik als souveränes Land anerkennen sollen. Nach Chinas jüngsten Militärmanövern äußerte Taiwans Repräsentant in der deutschen Hauptstadt Berlin gerade erst die Hoffnung auf ein klareres Bekenntnis Deutschlands zum "Wertepartner" Taiwan. Und in seiner Rede bei der UN-Vollversammlung am Samstag bekräftigte der chinesische Außenminister Wang erneut, dass Peking weiter einen Anspruch auf Taiwan erhebe.

Die Insel im Westpazifik ist ein Zankapfel der Weltpolitik. Wann immer sie von einem Mitglied des US-amerikanischen Establishments betreten wird, wie von der Vorsitzenden des Repräsentantenhauses Nancy Pelosi Anfang August, oder gerade jetzt von Mike Pompeo, kündigt Peking, die "Volksrepublik China", Vergeltung an. Der "große Bruder" schickt meist Kampfjets, die den Luftraum Taiwans verletzen.

Die ständige Bedrohung von Festland-China, Erdbeben, Taifune, geologisch aktive Vulkane: wie leben die Einheimischen damit, außer mit einem vielfältigen Frühwarnsystem? Ist die Gefahr, die von Peking ausgeht, für die 23 Millionen Einwohner:innen tatsächlich größer geworden oder wird im Westen neuerdings mehr darüber berichtet? Welche Rolle spielt Taiwan für die Welt und für China und welche Rolle möchte es selbst gern spielen?

Andrea Hauer spricht mit der in Zürich lebenden Schriftstellerin Alice Grünfelder, die unlängst das Buch "Wolken über Taiwan" veröffentlichte, und mit der Wiener Theaterwissenschaftlerin Freda Fiala. Beide Frauen haben Sinologie studiert und eine Zeit lang auf Taiwan verbracht. Freda Fiala wird in ein paar Tagen wieder dorthin aufbrechen.

Unter 0800 22 69 79 können Sie live und kostenlos aus ganz Österreich mitreden, oder Sie schreiben ein E-Mail an punkteins(at)orf.at

Service

Informationen:
Alice Grünfelder: Wolken über Taiwan. Notizen aus einem bedrohten Land. Rotpunktverlag, 2022.
Freda Fiala: Lesung aus dem Poem über Taipeh, "NEU TAIPEI an PLUS VIER DREI", Weitere Informationen

Sendereihe