Camo & Krooked

UAF MUSIC

Radiokolleg

Camo & Krooked - Drum'n'Bass an den Grenzen seiner technischen Reproduzierbarkeit

Lexikon der österreichischen Popmusik (4)

In dieser 4-teiligen Staffel werden Leben und Werk von Anna Mabo, Blümchen Blau, Peter Schleicher, Camo & Krooked dokumentiert.
Das Lexikon der österreichischen Popmusik mit mehr als 100 Audio-Porträts steht unter oe1.orf.at/lexika bereit.

Camo & Krooked sind wie Sportler, die mit dem Alter immer besser werden, eine Anomalie. In einer äußerst schnelllebigen Spielart elektronischer Musik - Drum'n'Bass - bleiben sie über viele Jahre tonangebend und sprengen gleichzeitig die Grenzen des Genres, mal mit großem klassischen Orchester, mit außergewöhnlichen Tempi oder mit Sounds, die sie selbst von Grund auf im Rechner modellieren. Camo & Krooked sind eine treibende Kraft in der elektronischen Musik.

Reinhard Rietsch (Camo) und Markus Wagner (Krooked) machen seit 2007 gemeinsam Musik. Schnell gelten sie als Shootingstars im Drum'n'Bass, der damals einen zweiten Frühling erlebt, aber dennoch weitgehend unter Ausschluss der Medienöffentlichkeit stattfindet. Der Stil entwickelt sich zu Beginn der 1990er in Großbritannien als wilde Beat-Abstraktion, zu der anfangs niemand so recht weiß, wie man sich dazu bewegen soll. Im Lauf der Zeit entwickeln sich daraus zahlreiche Sub- und Mikrogenres. Drum'n'Bass gilt als Stil, aus dem Jugendliche schnell wieder herauswachsen. Auf Parties schnalzen die Snares, die Basstrommeln wummern und für einige Stunden ist die Welt nur Energie.

Camo & Krooked landen 2011 mit "Watch It Burn", das sich wie eine 8-Bit-Kreissäge und poppigen Vocals in die Gehörgänge frisst, einen ihrer größten Hits. Der Boom elektronischer Musik hält weltweit auch zwei Jahre später noch an, als das dritte Album des Duos "Zeitgeist" erscheint. Mit "Mosaik" wollen Camo & Krooked dann 2017 dem Maximalismus im Genre vergleichsweise subtile Melodien und Beats entgegensetzen. In einem Video sieht man monatelang gefilmte Vexierbilder Österreichs, seiner Berge, Täler, Seen und Sehenswürdigkeiten. Im Winter 2020, wenige Wochen vor der Pandemie, arrangieren Camo & Krooked ihr bisheriges Schaffen mit Christian Kolonovits zu einem Orchester-Spektakel. Sie produzieren mit neuer Software in jüngsten Jahren ihre durchwegs erstaunlichsten Tracks, mit denen sie die Regeln des Genres und mehr noch, die Bausteine elektronischer Sounds neu arrangieren.
Gestaltung: Stefan Niederwieser

Service

Playlist zur Sendung
Lexikon der österreichischen Popmusik

Kostenfreie Podcasts:
Radiokolleg - XML
Radiokolleg - iTunes

Sendereihe