Jüdischer Friedhof Währing

PICTUREDESK.COM/GEORG OBERWEGER

Moment - Leben heute

Wie ein jüdischer Friedhof gerettet wird

Der eigentlich geschlossene jüdischen Friedhof Währing ist dank eines Vereins regelmäßig zugänglich

Der jüdische Friedhof in Wien Währing ist aus Sicherheitsgründen wegen unebener Böden geschlossen. Der Verein "Rettet den jüdischen Friedhof Währing" macht den Zutritt unter bestimmten Voraussetzungen dennoch möglich. Jeden zweiten Sonntag im Monat finden für Besucher Führungen statt und Freiwillige kommen, um sich der Pflege der Anlagen anzunehmen - alles mit dem Ziel, die Ruhestätte der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Letzten Endes ist der Friedhof ein Zeugnis aus einer Zeit, in der Juden und Nichtjuden erfolgreich zusammenlebten.

Gestaltung: Helga Scheichelbauer

Moderation und Regie: Kathrin Wimmer

Service

Verein Jüdischer Friedhof Währing

Sendereihe