Religion aktuell

Antisemitismus, Suizid, Enrique Dussel, Kunstkirche

Antisemitismus-Anstieg in Frankreich +++ Suizid: Klage abgewiesen +++ Philosoph Enrique Dussel gestorben +++ Dach von Kunstkirche in Kassel eingestürzt

1. Antisemitismus-Anstieg in Frankreich

Wie in vielen Ländern der Welt häufen sich auch in Frankreich antisemitische Vorfälle: Allein seit dem 7. Oktober wurden über 1000 gemeldet. Vergangene Woche noch wurden in mehreren Vierteln in und um Paris Davidsterne auf Hauswände gesprüht. Die Ermittler gehen im Moment Spuren nach, die nach Russland führen. - Gestaltung: Leonie Heitz


2. Suizid: Klage abgewiesen

Dem Spielraum für ein selbstbestimmtes Sterben hat das deutsche Bundesverwaltungsgericht eine Grenze gezogen. Ein an multipler Sklerose leidender Mann hatte das Recht eingeklagt, sein Leben durch Einsatz eines Betäubungsmittels selbst und im Kreise seiner Familie zu beenden. Doch das Gericht hat die Klage abgewiesen. - Gestaltung: Andreas Pfeifer


3. Philosoph Enrique Dussel gestorben

Der lateinamerikanische Befreiungstheologe und Philosoph Enrique Dussel ist tot. Dussel starb Medienberichten zufolge am 5. November im 89. Lebensjahr in Mexiko-Stadt. Der Philosoph, Historiker und Theologe war in den 1970er Jahren einer der Mitbegründer der kritischen Denkrichtung "Philosophie der Befreiung" in seinem Heimatland Argentinien. Dussel galt zudem als einer der wichtigsten Vordenker der "Theologie der Befreiung" und als einer der renommiertesten philosophischen Denker des amerikanischen Kontinents.


4. Dach von Kunstkirche in Kassel eingestürzt

Das Dach der als Kunstkirche überregional bekannten Elisabethkirche im deutschen Kassel ist gestern vollständig eingestürzt. Die Kirche wurde häufig während der Kunstausstellung documenta als Veranstaltungsort genützt. Bei dem Einsturz wurde eine Person leicht verletzt. Die Ursache ist noch unbekannt.

Service

Kostenfreie Podcasts:
Religion aktuell - XML
Religion aktuell - iTunes

Sendereihe

Gestaltung