Radiogeschichten

Der Ö1 Essay von Bernd Stegemann

Der Ö1 Essay: "Identitätspolitik" von Bernd Stegemann
Es liest Rafael Schuchter

Der Berliner Dramaturg und Kultursoziologe Bernd Stegemann hat sich schon mehrfach zur Identitätspolitik geäußert, besser gesagt, zur Problematik der Identitätspolitik. Die liegt einerseits auf der Hand, andererseits wird sie auch mit Zähnen und Klauen verteidigt. Der Diskurs hat zu seltsamen Begriffsverwirrungen geführt, vor allem bei der Zuordnung der politischen Lager. Was ist denn nun Links? Und was Rechts? Wer gehört gecancelt? Was ist liberal und was antidemokratisch? Bernd Stegemann untersucht in seinem neuen Essayband mit dem Titel "Identitätspolitik" Begrifflichkeiten des Diskurses wie Opfermanagement, Intimkommunikation, Cancel Culture, Critical Race Theory oder Wokeness und versucht Gehalt und Leere dieser Begriffe freizulegen.

Service

Bernd Stegemann: "Identitätspolitik", Matthes & Seitz Verlag

Sendereihe

Gestaltung

  • Peter Zimmermann

Übersicht