Radiogeschichten

Bloß eine Marionette?

"Marionetten AG". Von Ray Bradbury. Aus dem Englischen von Peter Naujack. Es liest Wolfram Berger.

Braling ist seit zehn Jahren verheiratet. Nicht dass er heiraten hätte wollen, aber seine Frau setzte die Eheschließung durch, wie sie alles durchsetzt und über ihn verfügt. Kein Ausgehen, kein Umtrunk unter Freunden, keine Reise ... Das aber soll sich dank eines einmaligen und exklusiven Angebotes der Marionetten AG ändern ...

Ray Douglas Bradbury wurde 1920 in Waukegan im US-Bundesstaat Illinois geboren und starb 2012 in Los Angeles. Nach dem Highschool-Abschluss stellte er sich an eine Straßenecke und verkaufte die Zeitschrift "Futura Fantasia". Unter verschiedenen Namen verfasste er den Großteil der Beiträge selbst. Der literarische Durchbruch gelang Bradbury mit dem 1950 veröffentlichten Roman in Erzählungen "Die Mars-Chroniken". Sein berühmtester Roman ist "Fahrenheit 451". Bradbury zählte zu den vielseitigsten modernen Schriftstellern der USA, sein Werk umfasst Horror, Science Fiction, Fantasy und Kriminalromane. Die Zahl seiner Kurzgeschichten wird auf über 500 geschätzt.

Service

Aus: Ray Bradbury, "Marionetten AG" aus "Der illustrierte Mann. Erzählungen", Diogenes Verlag 2008

Sendereihe

Gestaltung

Übersicht