Linde Prelog und Helmut Bohatsch

ORF/JOSEPH SCHIMMER

Ö1 Hörspiel

Die Mama und ihr Bub

"Die Mama und ihr Bub". Von Helmut Hostnig

Elf Szenen erzählen von der berührenden Beziehung zwischen der Mama und ihrem mittlerweile 70jährigen Buben, der sie besucht und sie im immer beschwerlicher werdenden Alltag unterstützt.

Die Mama monologisiert ihre Erinnerungen und spricht über das Älterwerden und seine Folgen. Ihr Bub - mittlerweile selbst im Ruhestand - hört zu, beobachtet, greift ein, wenn seine Mutter den Faden zu verlieren droht, und geht mit ihr auf Zeitreisen, die bis weit ins letzte Jahrhundert hineinreichen. Das Hörspiel "Die Mama und ihr Bub" schildert in tragikomischem Tonfall ein Leben zwischen Herausforderung, Schuld und Versagen, Erfolg und bestandenen Prüfungen. Für den "Bub" ist es nicht nur eine Auseinandersetzung mit der Biographie seiner Mutter, sondern gleichzeitig auch eine mit seinem eigenen Alt- und Älterwerden.

Das Stück ist gleichzeitig ein Rückblick auf ein tragisches Jahrhundert und durch die Recherchemethode Oral History ein Vermächtnis der älteren Generation, verkörpert durch eine starke Frauenfigur und ihre spezifische Biographie.

Mit Linde Prelog, Helmut Bohatsch und Brigitta Kanyaro, Ton: Anna Kuncio, Jakob Kainz und Milos Ikic, Musik: KMET, Regie: Ursula Scheidle (ORF 2024)

Sendereihe

Übersicht