Erich Kästner

PICTUREDESK.COM/AKG-IMAGES/KAROLY FORGACS

Gedanken für den Tag

"Lasst euch die Kindheit nicht austreiben!"

Michael Hammerschmid, Kinderbuchautor, zum 50. Todestag von Erich Kästner

Erich Kästner, geboren am 23. Februar 1899 in Dresden, war einer der herausragendsten Schriftsteller des 20. Jahrhunderts und hinterließ ein beeindruckendes literarisches Erbe, das bis heute Generationen von Leser:innen inspiriert. Kästner begann seine schriftstellerische Karriere in den 1920er Jahren und wurde vor allem für seine humorvollen Romane, Gedichte und Kinderbücher bekannt. Zu seinen bekanntesten Werken gehören "Emil und die Detektive" (1929), "Das fliegende Klassenzimmer" (1933), "Pünktchen und Anton" (1931) und "Das doppelte Lottchen" (1949). Viele seiner Bücher wurden zu Klassikern der Kinder- und Jugendliteratur und mehrfach verfilmt.

Neben seiner Arbeit als Kinderbuchautor schrieb Kästner auch politische Essays, Lyrik und Romane für Erwachsene. Sein Werk reflektiert oft die politischen und gesellschaftlichen Ereignisse seiner Zeit, insbesondere die turbulente Zeit der Weimarer Republik, die Weltkriege und die Nachkriegszeit. Kästner war auch als Journalist tätig und engagierte sich aktiv in der literarischen Szene seiner Zeit. Sein Werk wurde von den Nationalsozialisten verboten und verbrannt, da es als "entartete Literatur" betrachtet wurde. Nach dem Zweiten Weltkrieg setzte Kästner seine schriftstellerische Arbeit fort und wurde zu einer moralischen Autorität in Deutschland, die sich für Versöhnung und Verständigung einsetzte. Sein Schreibstil ist gekennzeichnet durch klare Sprache, Ironie, Humor und eine feine Beobachtungsgabe für die menschliche Natur. Erich Kästner starb am 29. Juli 1974 in München, doch sein literarisches Erbe lebt bis heute in seinen Werken weiter, die von Generationen von Leser:innen auf der ganzen Welt geschätzt werden.

Michael Hammerschmid, Autor von Gedichten für Kinder und Erwachsene, Prosa, Hörspielen und Essays zur Literatur, wirft einen sehr persönlichen Blick auf Leben und Werk von Erich Kästner. Hammerschmid kuratiert und moderiert das Internationale Lyrik-Festival "Dichterloh" in der Alten Schmiede, Wien, unterrichtet Poetik und Lyrik an verschiedenen Universitäten und schreibt Gedichte für Ausstellungen u.a. im Kindermuseum ZOOM. Sowohl 2023 als auch 2024 wurde er mit dem Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis ausgezeichnet.

Service

Podcast abonnieren

Sendereihe

Gestaltung

Playlist

Komponist/Komponistin: Niki Reiser/geb.1958
Vorlage: Erich Kästner/1899 - 1974
Gesamttitel: PÜNKTCHEN UND ANTON / Original Filmmusik
Titel: Glücklich/instr.
Leitung: Florian Ludwig
Orchester: Filmorchester
Länge: 01:00 min
Label: BMG Ariola 74321653992

weiteren Inhalt einblenden