missing-link

4. August 2021, 20:41

Das Projekt beschäftigt sich mit einer gegebenen infrastrukturellen Situation zwischen dem 19. und dem 20. Wiener Gemeindebezirk, die temporär erweitert werden soll. Als missing-link wird ein fehlendes Bindeglied zwischen dem Franz-Ippisch-Steg und dem Gleisbett der stillgelegten Stadtbahn - der ehemaligen Gürtellinie - bezeichnet. Das Projekt schlägt vor, diese Verbindung für die Dauer der Vienna Design Week herzustellen und die Brache auf den Stadtbahnbögen zu bespielen. Es soll untersucht werden, wie dieser Ort für die Stärkungen der Gemeinschaft dienen bzw. von AnwohnerInnen oder PassantInnen genutzt werden kann. Dabei wird Freiraum dort initiiert, wo dieser bisher nicht möglich bzw. üblich war und über eine mögliche Fortnutzung der stillgelegten Stadtbahnbögen spekuliert.

Webseite
http://www.luebke-ahrens.at

Social Media Seite
https://www.instagram.com/missing_link_vdw/

Umgebungskarte

Übersicht:
Reparatur der Zukunft - Klimainnovation