Athen veröffentlicht Steuersünder-Liste

Die Griechen können seit Sonntagabend im Internet nachlesen, wer dem griechischen Staat große Summen schuldet und damit zum Teil für die Wirtschaftsmisere im Lande mit verantwortlich ist. Die Regierung veröffentlichte eine 170 Seiten lange Liste mit den Steuersündern. Sie schulden dem griechischen Staat insgesamt knapp 15 Milliarden Euro.

Mittagsjournal, 23.01.2012

Alkyone Karamonolis in Athen über die "Liste der Schande" - im Gespräch mit

Viele Gründe gibt es für die aussichtslos scheinende Finanzkatastrophe Griechenlands - einer der gewichtigsten Gründe hat unzählig viele Namen – Familiennamen. Jahrzehntelang hat es zum schlechten Ton der Selbstverständlichkeiten gehört, dass man Steuern hinterzieht - vom kleinen Schwarzarbeiter bis zum großen Milliardär und die konnten es sich zuletzt auch noch richten, sie haben ihre Konten leergeräumt und im Ausland sicher geparkt. Ab sofort aber steht im Internet, wer die schwersten Steuersünder Griechenlands sind.

Mehr zum Thema in

ORF.at