Zentralmatura startet jetzt

Der Mai ist Maturazeit - und immer mehr Schulen halten die schriftliche Matura bereits nach den Regeln der umstrittenen Zentralmatura ab, die ab dem Schuljahr 2013/14 flächendeckend in ganz Österreich eingeführt werden soll. Startschuss für die Zentralmatura auf Probe war an diesem Montag.

Abendjournal, 7.5.2012

Eine Aufgabe für alle

Mehr als 14.000 AHS-Schülerinnen und Schüler haben heute ihre Englisch-Matura nach den Regeln der Zentralmatura geschrieben. Das bedeutet, schon 85 Prozent aller AHS halten die Englisch-Matura nach dem neuen Modus ab: Alle Schüler müssen an ein- und demselben Tag die selben, zentral vom Bildungsforschungsinstitut Bifie vorgegebenen Aufgaben lösen.

In den Gegenständen Französisch, Italienisch und Spanisch, die ab morgen folgen, sind es etwas weniger Schulen, die die Matura schon als Zentralmatura abhalten.

Verschiebung verlangt

Anders ist das in Deutsch und Mathematik: hier gibt es derzeit noch fast keine Probeläufe, weil die Vorbereitungsarbeiten des Bifie noch nicht abgeschlossen sind. Ein Grund, warum viele Schüler, Eltern und Lehrer fordern, die flächendeckende Einführung der Zentralmatura zu verschieben.

Schmied bleibt hart

Unterrichtsministerin Claudia Schmied (SPÖ) hält daran aber fest: 2014 wird die Zentralmatura erstmals in allen AHS stattfinden, in den BHS ein Jahr später.