Leipziger Buchmesse beginnt mit Preisverleihung

Heute Abend wird die Leipziger Buchmesse eröffnet, mit der Verleihung des Buchpreises zur Europäischen Verständigung an den deutschen Literaturwissenschafter Klaus-Michael Bogdal. Ausgezeichnet wird er für sein Buch "Europa erfindet die Zigeuner", in dem er den historischen Vorurteilen gegen die Romavölker in Literatur und Kunst nachspürt. Danach geht es bis Sonntag um die Trends im deutschsprachigen Buchmarkt.

Morgenjournal, 13.3.2013

Die Buchmesse öffnet am Donnerstag ihre Tore für die Besucher. Bis zum Sonntag präsentieren sich mehr als 2000 Verlage aus 43 Ländern. Es werden rund 160 000 Besucher erwartet. Begleitet wird die Messe von Europas größtem Lesefestival "Leipzig liest".

Übersicht