Joseph Beyus

dpa/A0723 Hams Dürrwald

Positionen in der Kunst: Joseph Beuys

Diese Sendung informiert über das Schaffen und die verschiedenen biographischen Stationen und Entwicklungen des Künstlers, wie z. B. seine Professur an der Kunstakademie Düsseldorf, seinen Rauswurf, seine Wandlung vom Maler und Bildhauer zum Installations- und Aktionskünstler sowie seinen erweiterten Kunstbegriff, den er in Originaltondokumenten selbst erklärt. Auch über seine politische Einstellung und Aktivitäten wird berichtet und von den Parallelen zum amerikanischen Künstler Andy Warhol. Mehrere Experten kommen zu Wort.

Zielgruppe

Sekundarstufe 2

Unterrichtsfächer

Kunst & Kultur | Bildnerische Erziehung | Textiles und Technisches Werken

Stichworte

Aktionskunst | Aktivismus | Bildhauer | Happening | Joseph Beuys | Kreativität | Kunst | Kunstbegriff | unangepasst | Warhol

SENDUNG HÖREN

Positionen in der Kunst: Joseph Beuys

Radiokolleg | 28.09.2017

Der deutsche Künstler Joseph Beuys hatte 1967 bereits einige wesentlich Parameter seiner Ästhetik - die Arbeit mit Filz und Fett - ausdifferenziert und gründete am 22. Juni die Deutsche Studentenpartei, um damit gegen die Erschießung des Studenten Benno Ohnesorg zu protestieren. Wenig später nannte er seine Gruppierung Fluxus Zone West und wollte damit auf das Bedürfnis nach einem strukturellen Wandel an den europäischen Universitäten hinweisen - der erste Schritt auf einem Weg, der Beuys immer tiefer in die Politik verstricken sollte.

Gestaltung:

Thomas Mießgang

QUIZ ZUR SENDUNG

MEHR ERFAHREN

Links

Wikipedia - Joseph Beuys
Lemo - Joseph Beuys 1921 - 1986
Der Standard - Joseph Beuys: Gegen den Untergang im totalen Materialismus

Videos

Youtube - Joseph Beuys - Ein Portrait (58:40)
Youtube - BEUYS - offizieller Trailer (01:47)
SRF - Der Künstler Joseph Beuys (01:19)
Youtube - Joseph Beuys (09:47)
welt.de - Die Lebenslügen des Jahrhundertkünstlers Beuys (01:55)
BeuysTV - Jeder Mensch ist ein Künstler (54:52)

BeuysTV - Jeder Mensch ist ein Künstler (54:52)

UNTERRICHTSIDEEN UND AKTIVITÄTEN

Mit dem Tool Book Creator wird innerhalb des Klassenverbandes ein gemeinsames E-Book erstellt, auf dessen einzelnen Seiten sich jede Schülerin und jeder Schüler als Künstlerin/Künstler präsentiert. Die Jugendlichen präsentieren verschiedenste Werke, die von ihnen selbst geschaffen wurden. Die fertig gestaltete E-Book Seite soll es dem Individuum möglich machen, sich selbst als Künstlerin/Künstler wahrzunehmen.

Ziel ist es, dass jede Schülerin und jeder Schüler eine vereinbarte Anzahl an originellen und individuellen Werken zur Schau stellt. Die Kustwerke müssen keinen ästhetischen Richtlinien entsprechen. Einzig die Originalität und die Idee des Individuums interessieren. Erlaubt ist jedes Medium, alle Materialien und jede Form. Die Schülerinnen und Schüler können auf Dinge zurückgreifen, die sie im Laufe ihres Lebens gestaltet oder gefertigt haben. In Textform geben sie mindestens drei Eigenschaften an, die sie ihrer Ansicht nach als Künsterinnen oder Künstler auszeichnen.

Jede einzelne Schülerin und jeder einzelne Schüler braucht dafür einen Computer. Book Creator funktioniert kostenlos nach Registrierung. Achtung: Book Creator funktioniert nur mit dem Chrome Browser!

Alternativ zum E-Book können auch interaktive Plakate gestaltet werden, dazu eignet sich Glogster oder Adobe Spark Page. Beide Tools funktionieren ebenfalls kostenlos nach Registrierung.

DURCHFÜHRUNG

MATERIALIEN


Tools
Glogster
Adobe Spark Page
Book Creator
QR-Code Generator

Beispiele
Beispiel für ein E-Book (Achtung: öffnet nur im Chrome-Browser!)
Beispiel: Cover png
Beispiel: Seite png

Video Tutorials
Book Creator - Deutsch
Book Creator for Chrome - Englisch

Ö1 macht Schule ist ein Gemeinschaftsprojekt von Ö1, Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung - BMBWF und Pädagogischer Hochschule Wien - PH Wien

Lizenz Info CC BY SA

Dieses Lernmaterial wurde vom „Ö1 macht Schule“ Team erstellt und steht unter einer CC BY-SA 4.0 Lizenz kostenlos zur Verfügung.

Übersicht