Der Seefahrer Christoph Kolumbus, auf einem undatierten Gemaelde des italienischen Kuenstlers Sebastiano Del Piombo

AP

Warum fuhr Christoph Kolumbus über den Atlantik?

Im ausgehenden 15. Jahrhundert begann man die Welt zu erforschen und ging auf ausgedehnte, waghalsige Reisen. So entdeckte der italienische Seefahrer Christoph Kolumbus im Jahr 1492 schließlich Amerika. Eigentlich war sein Ziel Indien gewesen. Aber nicht nur er, auch andere bis heute berühmte Seefahrer erforschten unbekannte Länder und Routen, darunter der Portugiese Vasco da Gama.

Aber was war eigentlich das Ziel dieser abenteuerlichen Expeditionen? Wo lauerten Gefahren? Und warum kamen dabei so viele Menschen um? Diese und andere Fragen der Ö1 Kinderuni-Reporterinnen und -Reporter beantwortet Andreas Obenaus vom Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Universität Wien. Die Sendung eignet sich lehrplangemäß für das Fach Geschichte und Sozialkunde/Politische Bildung in der 7. Schulstufe.

Zielgruppe

Sekundarstufe 1

Unterrichtsfächer

Geschichte, Sozialkunde & Politische Bildung | Digitale Grundbildung

Stichworte

1492 | Amerigo Vespucci | Amerika | Christoph Kolumbus | Entdecker | Entdeckungen | Neuzeit | Seeweg nach Indien | Vasco da Gama | Wikinger

SENDUNG HÖREN

Warum fuhr Christoph Kolumbus über den Atlantik?

Kinderuni | 05.02.2017

Gestaltung:

Tanja Malle

QUIZ ZUR SENDUNG

Löse das Rätsel nach dem Anhören der Sendung.

Direktlink Learningapps Warum fuhr Christoph Kolumbus über den Atlantik?

MEHR ERFAHREN

Links

Geolino - Kolumbus: der Entdecker Amerikas
Kinderzeitmaschine - Entdecker
Planet Schule - Entdeckerreisen
Helles Köpfchen - Christoph Kolumbus: der Entdecker der "Neuen Welt"

Videos

Youtube - Entdeckung Amerikas durch Christoph Kolumbus I musstewissen Geschichte (09:58)
Planet Schule - Die Zeit der Entdecker (14:39)
Planet Schule - Wie kam Amerika zu seinem Namen? (02:39)
Youtube - Christoph Columbus: Land in Sicht (23:23)
Youtube - Columbus Day (01:54)

UNTERRICHTSIDEEN UND AKTIVITÄTEN

Nicht erst seit dem Einzug von “Greg’s Tagebuch” in die Klassenzimmer ist bekannt, dass sich Comics bei Schülerinnen und Schülern großer Beliebtheit erfreuen. Warum also Bilder und Sprechblasen nicht auch für das Fach Geschichte nützen? Bei der Aktivität zur Ö1 Sendung “Warum fuhr Christoph Kolumbus über den Atlantik?” aus der Reihe “Ö1 Kinderuni” stellen die Lernenden selbst digitale Cartoons her, welche die Geschichte der großen Entdecker nacherzählen und zu neuem Leben erwecken.

Erstellt werden die Cartoons mit den kostenlosen Webanwendungen Toonytool und PhotoCollage, für deren Verwendung keine Anmeldung erforderlich ist. Alternativ können das Online-Tool canva.com oder Präsentations-Programme wie PowerPoint verwendet werden. Auf einer Padletseite oder einer Lernplattform können die entstandenen Werke zu einer Comic-Geschichte zusammengefügt werden. Die Aktivität “Kolumbus & Co – Lernen mit Cartoons” eignet sich für den Einsatz in der 7. Schulstufe.

DURCHFÜHRUNG

Zur Durchführung des Lernszenarios sind ein bis zwei Unterrichtsstunden erforderlich. Die Schülerinnen und Schüler benötigen PCs, Laptops oder Tablets sowie Internetzugang. Empfehlenswert sind außerdem Kopfhörer und ein Beamer.

MATERIALIEN

Eine Liste mit Vorschlägen für die Szenenabfolge steht hier zur Verfügung. Sie kann ausgedruckt oder in einen eigenen Google-Drive-Account kopiert und für die Schülerinnen und Schüler zum Eintragen ihrer Namen freigegeben werden.

Hier sind zahlreiche Bilder ohne Hintergrund zu finden wie z. B. die Figur des Kolumbus

Open Clipart: viele freie Cliparts und Illustrationen

Metasuchmaschine für Bilder, Videos und Musik mit freier Lizenz (Creative Commons)

Lunapic: Mit diesem kostenlosen Online-Tool können Hintergründe von Bildern transpartent gemacht werden. Für die Verwendung ist keine Registrierung notwendig.

Anleitungsvideo Lunapic

Anleitungsvideo Toonytool

Anleitungsvideo PhotoCollage

Ö1 macht Schule ist ein Gemeinschaftsprojekt von Ö1, Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung - BMBWF und Pädagogischer Hochschule Wien - PH Wien

Lizenz Info CC BY SA

Dieses Lernmaterial wurde vom „Ö1 macht Schule“ Team erstellt und steht unter einer CC BY-SA 4.0 Lizenz kostenlos zur Verfügung.

Übersicht