Frauenmacht

ORF/ISABELLE ORSINI-ROSENBERG

Frauenmacht - Frauen machen Politik

Von Anfang Februar bis Ende März lässt Ö1 anlässlich des 100. Jubiläums des Frauenwahlrechts 52 Frauen in Zitaten zu Wort kommen, Frauen, die bis heute politisch Herausragendes geleistet haben.

Dass es am 16. Februar 1919 in Österreich zu der ersten allgemeinen, gleichen und freien Wahl kam, war das Resultat einer kämpferischen Frauenbewegung, die stets von starkem Widerstand begleitet wurde. Am 12.11.1918 wurde mit der Ausrufung der Republik Österreich das Frauenwahlrecht in der Verfassung verankert. Was den historischen Bildern von wichtigen Ereignissen wie diesem gemein ist: Auf den Schwarz-Weiß-Fotos sind hauptsächlich Männer mit Bärten abgelichtet.

52 Frauenporträts in "Guten Morgen Österreich"

Von Anfang Februar bis Ende März lässt nun Ö1 anlässlich des 100. Jubiläums des Frauenwahlrechts 52 Frauen in Zitaten zu Wort kommen, Frauen, die bis heute politisch Herausragendes geleistet haben: Neben den ersten acht Frauen, die in die Konstituierende Nationalversammlung gewählt wurden, gibt es noch viele Gewerkschafterinnen und Ministerinnen, Staatssekretärinnen und politische Aktivistinnen, die nicht in Vergessenheit geraten sollen. Oder eher: die überhaupt zum ersten Mal am Wissenshorizont erscheinen sollen.

Die Porträtminiaturen werden im Rahmen der Sendung "Guten Morgen Österreich" ausgestrahlt. Das Gesicht der ersten österreichischen Präsidentin kennt man leider bis heute nicht, aber auch das kann noch werden …

Gestaltung: Birgit Allesch und Sophie Menasse

Dieser Artikel entstammt der aktuellen Ausgabe des Ö1 Magazins "gehört".

Übersicht