Grafik des Monats

CLARA ELIXMANN

Von Clara Elixmann

Ö1 Grafik des Monats "Gespurt."

Nach dem Studium der Sportwissenschaft entscheidet sich Clara Elixmann 2019 für ein weiteres Studium. Sie absolviert das Studium am Department für Bildende Künste in der Klasse für Zeichnung und Grafik unter der Leitung von Beate Terfloth am Mozarteum in Salzburg. 2021 gründet sie „henkellos“, ein Label für Keramik. Aktuell arbeitet sie künstlerisch mit ausgrenzungsgefährdeten Jugendlichen.

Grafik des Monats

CLARA ELIXMANN

Entstehungsjahr: 2021
Größe: 42 x 30 cm
Technik: Siebdruck
Auflage: 50 Stück

Druckgrafik und Zeichnung, digital und analog, sind die bevorzugten Medien von Clara Elixmanns künstlerischer Praxis. Ihre reflektierte politische Haltung zur Natur ist häufig Ausgangspunkt. Es geht um Formen und Farben, um Wahrnehmung, nicht um das Erkennen. Vergleichbar dem Hinterlassen einer Spur. Eindrücke und Abdrücke folgen aufeinander.

Organische Formen und Farbigkeiten tauchen auf. Die Farbmischung ist spezifisch, in Auseinandersetzung mit dem Gegenüber der Natur. Die Zeitlichkeit der Beobachtung schlägt sich nieder im langsamen Entstehen von Linien und Flächen. Sie tauchen im freien Spiel auf der Papierfläche auf; der Hintergrund fängt an Bildraum zu werden. Der kreative Prozess bleibt durch experimentelles Arbeiten und Ausprobieren stets spannend. Genügend Papier ist die einzige Voraussetzung für ihre Arbeitsweise. Davon könne man nie genug haben, sagt die Künstlerin, dann geht es immer weiter.

Die Auswahl von „Gespurt.“ traf Ö1 aus einer Reihe verschiedener Zeichnungen. Resultat ist die Umsetzung im dreifarbigen Siebdruck. Das Motiv gehört zu einer Serie mehrfarbiger Zeichnungen, die unter Einfluss des Jahresthemas „Archiv/Sammeln/Zeichnen“ der Klasse für Grafik und Zeichnung am Mozarteum entstanden sind.

Service:

Die Grafik ist im RadioKulturhaus Kartenbüro zu sehen und online im ORF Shop zu erwerben. Ö1 Club-Mitglieder erhalten sie zu einem ermäßigten Preis von EUR 210,- (Normalpreis von EUR 230,-).

Übersicht