Von Tag zu Tag

"Architektur des Verfalls". Gast: Rudolf Schönwald. Moderation: Natasa Konopitzky. Anrufe kostenlos aus ganz Österreich unter 0800 22 69 79

Der österreichische Zeichner, Grafiker und Karikaturist Rudolf Schönwald erhielt 1976 den Ruf als Professor für bildnerische Gestaltung an die Technische Hochschule in Aachen. Er begann den Niedergang der Stahl- und Kohleindustrie im benachbarten Südbelgien zeichnerisch zu "dokumentieren". Mit Papier und Schwarzkreide in der Tasche überwand er Absperrungen und schlich sich in die - dem Verfall preisgegebenen - gigantischen Industrieanlagen.

Seit mehr als 30 Jahren zeichnet Rudolf Schönwald verlassene Fördertürme, stillgelegte Hochöfen und menschenleere Bergwerke in ganz Europa, von Russland über Italien bis Spanien - und hat einen Zyklus von mehr als 100 Zeichnungen über verlassene Industriearchitektur geschaffen.

Das Essl Museum in Klosterneuburg zeigt vom 9.3. bis 13.5.2012 ausgewählte Zeichnungen des Künstlers Rudolf Schönwald. Natasa Konopitzky spricht mit dem Künstler.

Service

Rudolf Schönwald ab 9.3. im Essl Museum

Sendereihe

Mehr dazu in oe1.orf.at

Friedensverhandlungen völlig festgefahren

Palästinenser drohen mit Abbruch

Abbas-Netanjahu: USA sehen Fortschritt

Schwierige Themen in Jerusalem

Erster Schritt Richtung Entspannung

Weitere Treffen vereinbart