Radiokolleg

Radiokolleg - Die Schatten der Disziplin

Michel Foucault und die Macht (4). Gestaltung: Hans Groiss

Das über den Menschen gesammelte Wissen nützt weniger dem Wohlergehen der Massen als den Instanzen der Macht, meinte Michel Foucault. In seinem Werk "Die Ordnung der Dinge" analysiert er, nach welchen Prinzipien sich menschliches Wissen über die Jahrhunderte verändert hat. Der 1984 an den Folgen von Aids verstorbene französische Philosoph stellte aber auch Fragen wie: Wirkt sich die Tatsache den Namen eines Autors zu kennen, auf das Verhalten der Leser aus?

Foucault selbst veröffentlichte Texte auch unter Pseudonymen und wurde deshalb der "Autor mit der Maske" bezeichnet. Das Kerngebiet des foucaultschen Werkes ist Macht. Nationalsozialismus bezeichnete er als die Extremform einer Machttechnologie, die aber in allen modernen Staaten enthalten ist. Der Historiker und Aktivist betrieb intensive Wissensarchäologie und hinterfragte Disziplinier-, Normalisierungs- und Regulierungstechniken in der Sexualität, im Strafvollzug und in der Behandlung von Geisteskranken. Biopolitik, Gouvernementalität und Dispositiv sind heute relevante Begriffe, die der Post-Strukturalist prägte.

Service

Literaturliste:

Michel Foucault. Von Ansgar Lorenz, Reiner Ruffing, Wilhelm Fink Verlag, 2012

Michel Foucault. UTB Profile. Von Reiner Ruffing. Verlag: UTB, Stuttgart; Auflage: 2., durchges. Auflage. (8. Dezember 2010

Foucault-Lexikon: Entwicklung - Kernbegriffe - Zusammenhänge. Von Michael Ruoff
Verlag: UTB, Stuttgart; Auflage: 2., durchgesehene Aufl. (22. Juli 2009)

Die Hauptwerke: Mit einem Nachwort von Axel Honneth und Martin Saar
Michel Foucault . Verlag: Suhrkamp Verlag; Auflage: 2 (17. November 2008)

Von der Subversion des Wissens Michel Foucault. Verlag: Fischer (Tb.), Frankfurt; Auflage: 4

Der Process. Von Franz Kafka Verlag: Reclam, Philipp, jun. GmbH, Verlag (1998)

Das Unbehagen der Geschlechter. Von Judith Butler Verlag: Suhrkamp Verlag; Auflage: 15 (29. Oktober 1991)

Gegenaufklärung: Der postmoderne Beitrag zur Barbarisierung der Gesellschaft Alex Gruber (Herausgeber), Philipp Lenhard (Herausgeber) Verlag: ça-ira-Verlag; Auflage: 1 (Juni 2011)

Erotik und Tod - in den Mythen von Dionysos und Orpheus. Von Gerhard Fischer. Verlag daedalus

Amour Fou. Von Gerhard Fischer. Verlag daedalus

Das Universum des Gilles Deleuze: Eine Einführung Marvin Chlada (Herausgeber) Verlag: Alibri (März 2000)

Philosophie: Eine Bildergeschichte für Einsteiger. Von Richard Osborne, Ralph Edney
Verlag: Fink (Wilhelm) (1996)

Philosophie: Ein Sachcomic. Von Dave Robinson (Autor), Wilfried Stascheit (Herausgeber), Judy Groves (Illustrator) Verlag: Tibiapress; Auflage: 1. Auflage (Mai 2011)

Sendereihe